Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, February 16, 2011

SaLuSa, February 16, 2011

Die Dinge bewegen (verändern) sich so rasch, dass ihr schon beinah tagtäglich Anzeichen für den kommenden Wandel erkennt. Ihr beobachtet auch, wie das Massenbewusstsein an Macht gewinnt und zur Kraft für das Gute wird. Da die Dunkelmächte ihren Zugriff auf die Dinge immer mehr verlieren, wird das LICHT umso kraftvoller und kann nicht mehr unterdrückt werden. Ihr könnt euch daher auf weitere Anzeichen dafür freuen, wie diese Vorgänge eure Gesellschaft umgestalten. Das Muster der Entwicklungen wird für eine gewisse Weile zwar nicht klar erkennbar sein, aber wenn ihr darauf blickt, wer dahinter steht, werdet ihr beruhigt sein. Unsere Verbündeten sind Tausende an der Zahl; sie sind die Lichtarbeiter, die unaufhörlich dafür arbeiten, LICHT auf die Erde zu holen. Mit dem zusätzlichen Schwung so vieler Menschen, die aus ihrem Schlummer erwachen, entsteht eine größere Bewegung dafür, sich zusammenzuschließen, um zu Resultaten zu kommen. Jedermann kann dazu beitragen, dass LICHT zur Erde gesendet wird, und darum bitten, dass es zum Wohl Aller eingesetzt wird. Je mehr von euch dies tun, desto mehr nimmt das LICHT in exponentiellem Maße zu.

Ihr Lieben: Ihr Alle habt Rollen im Leben zu spielen, und in gewissen Stadien habt ihr etwas anzubieten, das zur Erhöhung Aller beiträgt. Seid zufrieden damit, dass ihr etwas tun könnt, was im Bereich eurer Fähigkeiten liegt, und macht euch keine unnötigen Gedanken, wenn euer Beitrag „zu gering“ zu sein scheint im Vergleich zu anderen. Quantität ist nicht so wichtig wie Qualität; so tut einfach euer Bestes innerhalb eurer Fähigkeiten. Euer Beitrag muss nicht notwendigerweise materieller Art sein; es kann auch ein einfaches Lächeln oder ein freundliches Wort gegenüber Leuten sein, die ihr trefft. Glaubt uns: es gibt eine Menge, über das zu lächeln sich lohnt, denn eure Hoffnungen und Träume von einer wunderschönen und friedlichen Existenz sind im Begriff, wahr zu werden. Verschwendet eure Zeit und Energie nicht auf die Negativität, die um euch noch vorhanden ist, denn sie wird langsam aber sicher umgewandelt.

Lasst euren Geist die Schönheit um euch in sich aufnehmen, und wisst, dass sie nur ein kleines Beispiel dessen ist, was noch kommen wird. Nichts von den niederen Schwingungen wird am Ende übrig bleiben, und wenn sie nicht erhöht werden können, werden sie wieder in ihre ursprüngliche Energieform zurückkehren. Nichts kann gänzlich zerstört werden, auch dann nicht, wenn ihr möglicherweise zielstrebig und absichtlich Zerstörung verursacht. So kann Materie wieder und wieder verwendet werden, und deshalb gibt es nicht wirklich Verschwendung, wie ihr sie versteht. Es wurde festgestellt, dass der Mensch dafür berüchtigt ist, verschwenderisch mit den Ressourcen umzugehen, und erst in jüngster Zeit habt ihr die Notwendigkeit des Umweltschutzes erkannt. Die Erde hat durch die Missachtung ihres Wohlergehens schwer gelitten, was in Form entstehender Knappheit wiederum auf euch zurückfällt. Das Streben nach Reichtum hat in hohem Maße zur Schädigung eurer Wälder und des Lebens in euren Gewässern beigetragen, bis hin zu der Gefahr, dass einige Spezies für immer von der Erde verschwinden könnten.

Glücklicherweise haben wir massive (riesige) Raumschiffe, die den Lebenszyklus gefährdeter Spezies bewahren und aufrechterhalten – und, falls nötig, deren genetische Überlebens-Reserven verbessern können. In der Vergangenheit wurden Tiere und Pflanzen von anderen Welten zu Erde geholt, damit sie sich dort akklimatisieren und etablieren konnten. Das geschah lange bevor der Mensch auf die Erde kam. Natürlich haben auch Klima-Veränderungen bei der Reduzierung einiger Spezies eine Rolle gespielt, aber immer wieder waren wir in der Lage, ihnen bei der Überwindung von Notlagen zu helfen. Viele Planeten haben dazu beigetragen, die Erde zu einem der schönsten Planeten in eurem Sonnensystem zu machen. Und es brauchte Jahrmillionen, um ihn für die Ankunft des Menschen bereit zu machen; doch leider benötigte der Mensch dann wesentlich weniger Zeit, um diesen Planeten auszuplündern. Aber die Zerstörer können nicht in die höheren Reiche einziehen, wo das Wunder immerwährender Schönheit zu erleben ist. Die Farben gehen dort weit über das Spektrum hinaus, das ihr gewohnt seid; sie sind lebendig und leuchtend und in einem ständig vollkommenen Zustand. All das erwartet euch nun in den höheren Dimensionen, die ihr sehr bald begrüßen sollt.

Wenn wir nun wieder auf die Erde zu sprechen kommen, so werden da noch einige physische Veränderungen zu erleben sein; wir werden jedoch in Gebieten anwesend sein, wo wir kontrollierenden Einfluss ausüben können. Es ist nicht unsere Sache, uns dort einzumischen, wo Mutter Erde Veränderungen als notwendig erachtet, denn es ist nun einmal viel Reinigungsarbeit zu tun. Oft sind Vorauswarnungen verfügbar, bevor die tatsächlichen Ereignisse stattfinden; so beachtet solche Warnungen, ungeachtet dessen, woher sie kommen. Ihr seid genügend fortgeschritten, um Signale von Mutter Natur zu erkennen, und das sind zum Beispiel oft Wanderungs-Muster in der Tierwelt. Versucht während solcher Perioden, eure Ängste unter Kontrolle zu halten, denn derartige Energien ziehen nur weitere Negativität zu euch. Denkt – nicht zuletzt – positiv, dann werdet ihr zu einem sanften Ausgang der Dinge beitragen. Alles wird irgendwie anders sein, wenn wir zu euch gekommen sind; dann können wir euch zur Seite stehen und euch in direkterer Weise behilflich sein.

Die Symptome des Wandels wirken sich auf einige Personen stärker aus als auf andere, und wir sprechen hier von den unterschiedlichen Energien, die zur Erde gestrahlt werden. Alle, die sich darauf vorbereitet haben, ihren LICHT- Quotienten zu empfangen, kommen für gewöhnlich recht gut damit zurecht, wenn es darum geht, die höheren Energien aufzunehmen. Doch wenn der Körper noch nicht genügend bereit ist, ist die Veränderung für ihn zu stark, und er schwächelt. Ruhe und ausreichend Schlaf sind unerlässlich, und eine generelle Aufwertung durch die Wahl der richtigen Nahrung ist von Nutzen. Es geht darum, den Körper zu erleichtern durch Vermeidung schwerer Nahrung und Übersättigung. Die meisten bearbeiteten Nahrungsgüter sind nur von geringem Wert, und daher ist es wesentlich besser, frische und ungekochte Nahrung zu sich zu nehmen, wo dies möglich ist. So kann euer Körper die richtigen Energien aufnehmen, die ihn gesund erhalten.

Viele von euch leben nahe an oder in den Städten, die oft viel stärker verschmutzt sind als ländliche Gebiete. Da ist es gut, Ausflüge in die Landschaft zu unternehmen, wo frische und unverdorbene Luft revitalisierend wirken und die Energien der Natur euch aufrichten. In gleicher Weise sind die wunderschönen Strände und ionisierte Luft gut für eure Erholung. Wenn ihr aufsteigt, werdet ihr derartige Probleme hinter euch gelassen haben. Überall sind dort die Energien ganzheitlich und stärkend, und es gibt dort nichts, was irgendeine Umweltverschmutzung verursachen könnte. Die Energien sind dort so beschaffen, dass ihr fast ausschließlich von ihnen leben könntet, da eure Bedürfnisse kaum noch die sind, die ihr auf der Erde habt. Es ist euer schwerer physischer Körper, der ständig mit neuem „Brennstoff“ versorgt werden muss, und im Gegensatz dazu wird euer neuer Körper eine viel geringere physische Dichte haben und deshalb viel weniger zur Selbsterhaltung benötigen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich repräsentiere eine Stimme von vielen, die auf der Erde empfangen werden. Wie ihr inzwischen wisst, besteht die Galaktische Föderation aus vielen fortgeschrittenen Zivilisationen mit Schwerpunkt auf den höheren Bewusstseins-Ebenen. Sie alle haben sich weit über irgendwelche kriegerische Zielsetzungen hinausentwickelt und haben Bewusstseins-Ebenen erreicht, die sich auf das miteinander Teilen von LIEBE und LICHT zum Wohl aller Anderen konzentrieren. Es ist eine große Freude und Befriedigung, anderen Seelen zu helfen, sich höher zu entwickeln. Und natürlich ist es genau das, was jetzt mit der Menschheit geschieht, und wir werden dafür sorgen, dass ihre Wünsche, Teilhaber des Aufstiegs zu sein, Erfolg haben.

Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org


Share |

Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 25 Mai 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.