Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Matthew Ward - 2.April 2020


Matthew Ward - 2.April 2020

Mit liebevollen Grüßen von allen Seelen an diesem 'Ort': hier ist Matthew. Geliebte Brüder und Schwestern, bitte atmet tief ein. Dann atmet langsam aus und lasst eure Herzen leichter werden. Stellt euch die Erde vor, wie sie in gold-weißem LICHT aufleuchtet, und „seht“ sodann, wie sich Menschen jeden Alters und jeder Hautfarbe freudig umarmen – und seht auch die Tiere in ihrer Mitte.

Auf diese Weise habt ihr soeben eine Fülle heilender Energie in eure Welt gesandt. Wir danken euch und wir lieben euch!

Nun, die Medien berichten über das Coronavirus und aktualisieren ständig Statistiken über Fälle und Todesfälle durch diese 'Covid-19' genannte Krankheit. Jeder Todesfall ist eine persönliche Tragödie für die betroffene Familie und für die Freunde, deren Trauer ebenso tief wäre, wenn diese ihre geliebten Personen aus einem anderen Grund gestorben wären. Denn tagtäglich fordern auch viele andere Ursachen das Leben vieler Menschen, die sehr geliebt sind, und ebenso trauern auch viele andere Familien um ihren Verlust.

Mitgefühl und Einfühlungsvermögen sind in unseren hohen Schwingungs-Ebenen dieses 'Ortes' hier eine Selbstverständlichkeit, und Trauer ist auch den Völkern der Erde nicht fremd. Aber noch nie zuvor gab es derart herzzerreißende Interviews mit Familienmitgliedern, deren Angehörige gestorben sind; auch deren Isolation hat einen Abschied nicht verhindern können. Und noch nie zuvor haben die Medien Filme von medizinischen Teams in Schutzkleidung ausgestrahlt, die unermüdlich daran arbeiten, Leben zu retten. Noch nie zuvor hat die Welt von Spezialisten für Infektionskrankheiten oder von Analysten derartige Statistiken über Krankheits- und Sterbezahlprognosen vernommen, anhand derer auch über eine zusammenbrechende Weltwirtschaft spekuliert wird.

Während nun einiges davon immer wieder hervorgehoben wird, um absichtlich Ängste zu schüren, werden andererseits weltweit aber auch sachliche Informationen verbreitet.

Was jedoch nicht publiziert wird – und nur Wenigen bekannt ist, ist die Tatsache, dass hinter dieser Verbreitung des Coronavirus' die Absicht stand, die Weltbevölkerung um Milliarden zu dezimieren. Doch das wird nicht geschehen, weil Mitglieder der galaktischen Familie die Potenz dieses im Labor entwickelten Virus' so weit wie möglich reduziert haben.

Lasst uns nun über etwas anderes sprechen, was auch nicht allgemein bekannt ist, nämlich: wie Seelenverträge da 'hineinpassen'. Der Tod alter Menschen steht im Einklang mit deren vertraglicher Wahl der Langlebigkeit und der jeweils persönlichen Ursache für deren Verlust der Lebensfähigkeit ihres physischen Körpers. Die Verträge haben allerdings eine gewisse Flexibilität hinsichtlich der 'genauen' Lebensspanne oder einer unheilbaren Krankheit, für die entsprechende Personen aufgrund früherer Gesundheits-Probleme besonders anfällig waren, und diese Seelen erfüllten die Bestimmungen, indem sie sich mit einer Krankheit infizierten, die auf eigene Weise ebenso tödlich verlief, wie es auch sonst der Fall gewesen wäre.

Einige unter den jüngeren Menschen, die erkrankt sind, hatten ebenfalls eigene Vertragsbestimmungen erfüllt; wieder andere haben ihre Verträge zusammen mit allen übrigen an der Vereinbarung Beteiligten bereits vor ihrer Geburt geändert. In letzteren Fällen war auf Seelenebene bekannt, dass diese Personen vom Nirwana aus der Welt wesentlich effektiver helfen konnten, da sie das LICHT kraftvoller auf den Planeten ausstrahlen konnten, als sie es in ihren physischen Körpern hätten tun können.

Das bedeutet aber keinesfalls, dass das auf Erden erzeugte LICHT 'schwach' sei; es ist jetzt kraftvoller und intensiver als je zuvor!

Die Personen, die sich entschieden, ihre Verträge zu ändern, taten dies, weil auch auf Seelenebene bekannt war, dass Angst und Depressionen ihr LICHT ernsthaft getrübt hätten. Sie steckten fest in ihrer Angst bezüglich geliebter Mitmenschen, die mit irgendeiner Notlage, mit ihrer eigenen Arbeitslosigkeit vor oder aufgrund des Virus', mit aktuellen oder drohenden finanziellen Engpässen oder der Sorge um das schlimme „Was wäre wenn“ zu kämpfen hatten. Diese Denkweise wirkte sich nicht nur negativ auf ihr Immunsystem aus, sondern auch darauf, dass diese Seelen sich entschieden, dem Leben auf der Erde von eurer spirituellen Welt aus besser dienlich zu sein und dadurch einen Vorwärtssprung in ihrer Entwicklung machen zu können.

Jüngere Menschen, die nicht den Weg über geänderte Verträge gegangen sind, werden im Nirwana all jene positiven Erfahrungen genießen können, die sie verpasst haben; falls irgendwelche Härten zum Zweck des Erreichens ausgeglichener Erfahrungen, dem Ziel jeder Seele in jedem Leben, gewählt wurden, wird ihnen dies automatisch 'gutgeschrieben'. Während sich das Coronavirus weiter ausbreitet, werden dieselben Kontrakt-Bestimmungen oder Seelenentwicklungen auch für alle diejenigen gelten, die aufgrund der Krankheit sterben.

Das gilt auch für alle anderen, die sich während dieser beispiellosen Ära im Universum für eine beliebige Dauer ihres Lebens auf Erden entschieden haben, sodass damit ein weiterer Faktor bei der Gesamtzahl der Todesfälle auf der Erde existiert. Viele Seelen haben sich verkörpert, ob nur kurz oder für viele Jahre, um ihre Erfahrung und Entwicklung der dritten 'Dichte' zu vervollständigen. Die meisten darunter haben sich entschieden, unter minderwertigen Bedingungen zu leben, die die Fähigkeit ihres Körpers, jeder Krankheit widerstehen zu können, stark beeinträchtigen; und wenn nicht „Covid-19“, wäre für sie eine andere Krankheit tödlich verlaufen.

Und nun zu Beantwortung der von euch am häufigsten gestellten Fragen: Wir wissen nicht, wann genau das Virus besiegt sein wird. Im potenziellen Energiefeld der Erde gibt es unzählige 'Streamer' mit Krankheitsmerkmalen – und diese gehen nicht von jedem Einzelnen aus, sondern sind zu dichten Clustern aus Gebieten auf der ganzen Welt zusammengefasst. Im Moment verlieren einige wenige dieser 'Streamer' an Kraft, einige anderer gewinnen allmählich an Schwung und viele gewinnen wiederum rasch an Kraft. Was wir in diesem Energiefeld oder in linearer Zeit nicht bestimmen können, ist, wann all diese 'Streamer' so sehr geschwächt sein werden, dass sie von 'Streamern' mit den hohen Schwingungen, in denen Mikroben nicht existieren können, besiegt sein werden.

Nein, die Emissionen von 5G-Geräten verbreiten diese Krankheit nicht; deren hoch ansteckende Eigenschaft bewirkt dies. Allerdings sind Menschen in Gebieten, in denen die 5G-Technologie im Einsatz ist, stärker gefährdet, weil die Emissionen das Immunsystem beeinträchtigen. Mitglieder der Universums-Familien reduzieren jedoch so weit wie möglich die schädlichen Auswirkungen dieser Emissionen.

Und nein, ihr Lieben, andere Zivilisationen können nicht eingreifen und die Verbreitung des Virus' stoppen. Sie sind nicht nur nicht befugt, sich um eine Situation zu kümmern, mit der ihr selbst fertig werden müsst, sondern die Bedingungen in eurer Welt sind auch nicht sicher genug dafür, dass Besatzungen vom Himmel aus bei euch landen – oder dass die unter euch lebenden Crew-Mitglieder ihre Identität preisgeben könnten. Selbst nationale Führungs-Leute, denen diese Außerirdischen bekannt sind, werden die Existenz anderer Zivilisationen nicht öffentlich zugeben.

Aber wenn eines der Mitglieder eurer universellen Familie gebeten werden würde, zu beschreiben, was auf der Erde geschieht, dann wäre es: Die Menschen helfen einander tatsächlich.

Ihr beobachtet dies am Mut und an dem erschöpfenden Engagement der medizinischen Fachkräfte und der Ersthelfer auf der ganzen Welt. Führende Persönlichkeiten in Dörfern, Regionen und Ländern geben kluge Hinweise, um den Bewohnern so viel Sicherheit wie möglich zu verschaffen. Individuelle Akte der Freundlichkeit, gemeinsame Nutzung von Ressourcen, Geschäftsschließungen und Massen, die sich an die Weisungen des gesunden Menschenverstands halten, zu Hause zu bleiben, bremsen die weitere Ausbreitung des Virus'. Und endlich unterstützen Regierungen auch jene Bürger, die in extreme Not geraten sind, finanziell.

Ihr erlebt, wie Improvisation und Innovation in den Vordergrund treten. Feld-Hospitäler werden errichtet, um Krankenhausräume zu ergänzen, Unternehmen verzichten auf Lieferungen zugunsten dringend benötigten Materials für medizinisches Personal und für Patienten – oder ergänzen dieses; ans Haus gebundene Personen stellen Masken und Kittel her, Länder mit Überschuss beliefen andere Länder, denen es an Mitteln fehlt.

Es gibt Online-Studiengänge für Studenten, deren Schulen geschlossen sind. Comedians treten von zu Hause aus auf, und im Fernsehen werden Konzerte mit Musikern ausgestrahlt, die von zu Hause aus mitwirken.

Menschen, junge und alte, finden einzigartige Wege, um ihre Dankbarkeit gegenüber all jenen auszudrücken, die an entscheidenden Stellen ihren Dienst leisten: Ärzte, Krankenschwestern, weiteres Krankenhauspersonal sowie medizinisches Personal, das noch einmal aus dem Ruhestand zurück-kehrt; Polizei und Feuerwehr; Lehrer, die Online-Kurse für ihre Schüler entwickeln; Apotheker, Nachrichtensprecher, Müllwerker, Klempner, Elektriker; Landwirte, Lebensmittelhändler, Lebensmittel-Hersteller, Köche, Lieferanten; Tierärzte, Angestellte und Freiwillige in Tierheimen; nationale Streitkräfte, die auf vielfältige Weise helfen.

Weitere Leute mögen uns hier vielleicht gerade entfallen sein, aber nicht die Gedanken all derer, die sehr dankbar sind für die Dienste und die Stabilität, die diese Menschen in diesen unruhigen Zeiten erbringen.

„Soziale Distanz“ bietet Eltern und Kindern die Möglichkeit, zusammen zu sein, sowie Zeit zu haben für innere Einkehr, für Meditation, Gebet und Wertschätzung des Guten und Schönen in eurer Welt.

Es stimmt zwar, dass Angst, Trauer, Verwirrung und Schuldzuweisungen auch ein Bestandteil eurer heutigen Welt sind. Aber in weitaus größerem Maße gelten Optimismus, Hoffnung, Fürsorge und Hilfe für andere und die gemeinsame Entschlossenheit, so lange weiterzumachen, bis dieser Virus besiegt ist.

Wie der Erreger selbst, unterscheidet auch die Einheit im Geist nicht nach nationalen Grenzen, Geschlecht, Alter, Nationalität, Religion, ethnischer Zugehörigkeit, sexueller Orientierung, sozialem oder finanziellem Status, Bildungsniveau, Berufsfeld, Philosophie oder politischer Ideologie.

Dieser einende Geist, die zahllosen Taten der Freundlichkeit, die vielfältigen Arten von Hilfeleistung und die Äußerungen der Dankbarkeit sind LIEBE in Aktion. Deshalb war das LICHT auf Erden noch nie heller als jetzt, und deshalb werden die Nachwirkungen dieser Pandemie eine Heilung der tiefen Wunden der Gesellschaft bewirken, die durch grassierende Ungerechtigkeit, Täuschung und Spaltung verursacht worden sind.

Viele reden von: „Wenn sich die Dinge wieder normalisieren“. Solcherart „Normalität“ wird nicht zurückkehren. Eurer Welt ist es bestimmt, deutlich anders, unvergleichlich besser zu werden, und das wird auch so sein. Weder Gesetze noch Geld noch Technologie werden den Unterschied bewirken, sondern der Wille der Bevölkerung, und die Zahl der LICHT-Arbeiter wird dann um das Zehnmillionenfache gestiegen sein. Nebenbei: meine Mutter würde sagen: „um das Zig-Millionenfache“.

Die bisherige soziale, wirtschaftliche, religiöse, politische und kulturelle gegenseitige Abgrenzung wird einer friedlichen Zusammenarbeit und gegenseitigen Achtung weichen. Die Finsternis in all ihren teuflischen Formen wird ans LICHT kommen, und die dafür Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen werden.

Der Übergang des Weltwirtschaftssystems: Computertransaktionen, die es den wenigen Reichen ermöglicht hatten, alle anderen zu beherrschen, – hin zu einem System, das auf Edelmetallen basiert, wird so reibungslos wie möglich erfolgen, um weitere Störungen in Handel und Gewerbe zu mildern. Das illegal und unmoralisch angehäufte Vermögen der „Illuminaten“ wird zurückgeholt und gleichmäßig verteilt werden, um die skrupellose Kluft zwischen Wohlhabenden und Habenichtsen zu beenden.

Bisher unterdrückte Technologien werden zum Vorschein kommen und gewissenhaft in den Bereichen Energie, Medizin, Fertigung, Kommunikation, Landwirtschaft, Transport und Umweltsanierung eingesetzt werden.

Die in Impfstoffen verborgenen Gefahren und die Emissionen der 5G-Technologie werden aufgedeckt werden; erstere werden eliminiert, und Geräte, die 5G verwenden, werden so umgestaltet werden, dass Schäden für eure Gesundheit und für den Planeten verhindert werden. Viele Millionen werden beim Wiederaufbau zerstörter Städte und bei der Wiederherstellung verfallender Infrastrukturen eingesetzt werden.

Was die Bevölkerung eigentlich vernichten sollte, hat stattdessen nun zum vereinten Wunsch geführt, eine bessere Welt zu schaffen. Während die Bemühungen in eurer Zeitvorstellung voranschreiten, ist eure Mission in dieser Lebenszeit bereits ein Triumph: diese glorreiche Welt, die zu manifestieren ihr der Erdbevölkerung helft, blüht nun in diesem 'Kontinuum' auf.

Geliebte Familie: Wir würdigen und unterstützen euch mit der Kraft bedingungsloser LIEBE.

______________________________________

LIEBE und FRIEDEN

Suzanne Ward
Website: The Matthew Books
Email: suzy@matthewbooks.com

Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org






Share |



Spenden für unser Team sind willkommen Danke!!
Wenn Sie uns eine E-Mail senden, werden wir Ihnen die Einzelheiten geben.


Viele Informationen aus den Channelings und aus anderen Quellen werden auf unserer anderen Website zusammengeführt:

Das Größere Bild





Agartha - Mariana Stjerna




Willkommen bei den PAO Lichtkreisen


Galactic Channelings

Create Your Badge




© GalacticChannelings.com 28 Mai 2020 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen