Blossom Goodchild - Channeling von der Föderation des Lichts (Deutsche Übersetzung) - 6. Mai 2018
Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Blossom Goodchild - 6. Mai 2018



BLOSSOM GOODCHILD - FÖDERATION DES LICHTS – BOTSCHAFT VOM 6. MAI 2018

BG: Erneut einen guten Morgen. Womit wollen wir beginnen?

FoL: Beginnen wir damit, Euch von Herzen zu begrüßen und diese Kommunikation fließen zu lassen, vielleicht ohne Agenda?

BG: Und doch sind so viele immer noch scharf darauf, vom Event zu hören. Eine Seele sagte, es sei wie ein Fernsehdrama.... immer in Erwartung der nächsten Episode!

FoL: Es entfaltet sich ständig und wir beschließen zu helfen, indem wir Wege anbieten, eure Wesen zu erleuchten, um den Schwung und die Stimmung hoch zu halten.

Solche Kraft in den Energien.... fließt in/durch... zu eurem Planeten. Diese Kraft könnt Ihr auch in eurem Sein spüren. Denn was in euren Planeten fließt.... fließt in Euer Sein. Wir würden sagen, es ist ein und dasselbe.

An diesem Tag möchten wir jedoch über Dinge anderer Art sprechen. Ja, Ihr seid Euch der Energien bewusst, innerhalb und außerhalb. Dennoch bitten wir Euch, jetzt ZUZUHÖREN.

AUF EUER INNERES WISSEN ZU LAUSCHEN.

Denn dort liegen die Antworten auf die gestellten Fragen. Hört auf Euer Herz und nur EUER Herz und lasst Euch von seinem Rhythmus 'lehren'. Erlaubt es ihm, Eure Phantasie auszuweiten.... denn dadurch werden größere Ressourcen entdeckt.

BG: Es war schon immer die Rede davon, in sich hineinzugehen und auf sich selbst zu hören. Ist es das "Gefühl", auf das wir hören? Denn entgegen der landläufigen Meinung gibt es in meinem Kopf keine Stimmen!

FoL: Es geht darüber hinaus, Blossom.

BG: Jenseits des Gefühls? Was? Wie?

FoL: Weil wir jeden Einzelnen bitten, in seinem WISSEN weiter zu gehen. Geht tiefer hinein in das Raster des Verstehens von ALLEM.

BG: Eh .... wie.... Sicher! Ein paar Hinweise wären gut.

FoL: Indem Ihr Eure Überzeugungen in einen anderen Raum bringt.

Man versucht, sich in sich selbst zu entspannen.... den Raum zu finden, in dem alles ruhig ist und das 'Nichts' in den Zwickmühlen des Geistes zu finden.

Sich mit der Quelle zu verbinden.... Göttliche Energie... ist so einfach wie das Anschließen eurer technischen Ausrüstung.... von der Ihr sofortige Ergebnisse seht. Das Licht geht an und Ihr könnt 'sehen', dass Ihr.... verdrahtet/an den Stromkreis angeschlossen seid.... aus Mangel an besseren Worten.

Um dies zu VISUALISIEREN, indem Ihr Euch von Eurem Sein aus.... mit dieser HÖHEREN KRAFT verbindet, wird es den Zweck erfüllen.... am Anfang. Doch dann bitten wir Euch, DARÜBER HINAUS ZU GEHEN. Einmal 'eingesteckt' .... zu AKZEPTIEREN ... VERTRAUEN... und den Fluss zulassen. Sucht nicht.... hört nicht auf eine Stimme....erlaubt einfach dem Wissen, dass Ihr 'verbunden' seid.... sein Ding zu machen.

BG: Was ist 'sein Ding'? Ich weiß, wir sollen nach innen gehen, nicht nach oben oder außen. Aber ich persönlich finde das ziemlich schwierig zu visualisieren und ich bin "scheinbar" gut in der Visualisierung. Also, überhaupt nicht vielversprechend für diejenigen, die es nicht sind. Wie kommen wir da rein?

FoL: Indem man die irdischen Bindungen loslässt.

BG: Bei allem Respekt, meine Freunde, viele, die eure Botschaften lesen, sind gut in der Meditation und kennen solche Methoden.... und doch habe ich das Gefühl, dass es noch etwas gibt, das Ihr versucht, durchzubringen.

FoL: Du hast Recht.

BG: Wenn Ihr zum Beispiel sagt: "Geht in euren Herzraum".“ Konzentriert Euch auf Euer Herz".... nun, das kann ich tun. Ich "denke" einfach an den Ort, an dem mein eigentliches physisches Herz ist. Aber sollen wir es uns als das Organ vorstellen, das es ist? Oder, wie ich es tue.... es als ein Goldenes Herz-geformtes Licht visualisieren? Und dann.... wie sollen wir da reinkommen? Ja, wir können uns das Öffnen einer Tür etc. vorstellen. etc. Doch wie kommen wir WIRKLICH, WIRKLICH, WIRKLICH, in diesen WISSENDEN Raum in uns selbst, aber außerhalb der irdischen physischen Beschränkungen?

FoL: Damit versuchen wir Dir zu helfen, Blossom.

BG: Ups! Ich bin voreilig gewesen. Ich entschuldige mich.

FoL: Unnötig das zu tun, Blossom. Wir arbeiten zusammen.

Ohne das Pumpen des Herzens, ohne das Pulsieren des Herzens, da der Rhythmus des Lebens durch ihn fließt.... kann der physische Körper nicht weiter funktionieren. Sollte das Herz aufhören zu schlagen.... dann hört alles andere im Körper auf zu sein.

Daher würden wir sagen, es ist das "Zentralsystem".... die "Zentrale", von der aus ALLES IST. Wenn etwas Außergewöhnliches passiert.... schlägt das Herz schneller. Wenn es Aufregung gibt. Wenn es Freude gibt. Wenn es die Erfahrung großer Traurigkeit gibt.... kann sie in diesem 'Raum' GEFÜHLT werden, wo das Herz ist.... WEIL es der Haupthafen ist, wenn Ihr so wollt... weil alles andere von dort kommt. Deshalb sammeln sich alle GEFÜHLE in der 'Zentral-Station' an.

BG: Aber ich hörte, und es fühlte sich "richtig" an, dass der Hauptteil "unseres Geistes" im Bauch liegt?

FoL: Dem würden wir zustimmen. Es bedeutet aber nicht, dass ALLES FÜHLEN aus diesem Bereich kommen muss.

BG: Und lasst uns ehrlich sein.... zu sagen, dass das Herz vor Liebe explodiert, ist viel romantischer als dass der Bauch es tut! Also, was bedeutet es eigentlich.... der 'Großteil' im Bauch? Denn wenn ich darüber nachdenke.... fühlt sich mein Geist manchmal mehr in meinem Kopf an. (Mit Ausnahme des Herzens.)

FoL: Eure Gedanken sind in eurem Kopf. Euer Seelensinn (Sensibilität) ist in eurem Bauch.

BG: Die Seele, soll ein Licht im Bauch sein? Wie genau wird die Seele physisch in uns dargestellt?

FoL: Energie.

BG: Ich dachte, Ihr wolltet über Dinge anderer Art sprechen.... nicht unhöflich sein.... ich meine ja nur!

FoL: Es ist nicht so, dass wir keine Energie in diese Diskussion einbringen können. Doch ENERGIE.... IST... alles, was es gibt. Sehr geringe Chance, dass sie NICHT involviert ist.

BG: Also, wenn wir uns selbst, den Geist, die Seele in uns sehen könnten.... wie würde sie aussehen?

FoL: ENERGIE! LICHT ENERGIE! Und hier bitten wir Euch, Euch selbst hinzubringen.

IM LICHT.

DAS LICHT IST IN EUCH.... ÜBERALL.

IHR SEID LICHT IN SEINER WIRKLICHEN FORM.... in Fleisch, Knochen und einer Million anderer Funktionen des Körpers. Er ist wunderbar, ohne Frage. Dennoch ist er ein Gefäß. Ohne EUCH darin.... könnte er die Form nicht halten.

Ihr braucht dieses Gefäß, um das Leben auf der Erde zu erleben.

ABER WIR WISSEN, DASS IHR EUCH DER TATSACHE ÖFFNET, DASS DIE ERFAHRUNGEN, DIE IHR MACHT, NICHTS IM VERGLEICH ZU DEM SIND, WOZU IHR FÄHIG SEID. NICHTS!

Bitte lest diesen Satz erneut, denn er ist von WAHRHEIT und es ist wichtig, dass Ihr seine Bedeutung versteht.

Der schwache Strom der Negativität, der innerhalb und außerhalb von Euch selbst und dem Planeten fließt, soll Euch von der Macht des Lichts, das Ihr seid, abhalten.

Diese jetzigen Zeiten bringen DIE VERÄNDERUNG. DIE VERÄNDERUNG in EUCH, die die Möglichkeiten dessen KENNT, was sein kann.

BG: Nun, bis zu einem gewissen Grad. Ich weiß, wir könnten uns teleportieren.... sofort heilen... Glieder wachsen lassen.... ist es das, was Ihr meint?

FoL: In der Tat. Doch so viel mehr.... MAGIE!

IHR SEID SCHÖPFER.... VOM/FÜR DEN SCHÖPFER.

In DIESEM WISSEN .... ist das Erkennen aller Möglichkeiten möglich.

Es ist unser Wunsch, Euch diesem GEFÜHL immer näher zu bringen. Diese Akzeptanz dessen, was EUER WAHRES SELBST.... WIRKLICH IST.

BG: Wir können das WISSEN. Wir können Euch glauben und das WISSEN, aber.... es scheinen viele Teile des Puzzles unter dem Teppich verloren zu sein! Was ist es, was uns fehlt? Denn obwohl ich WEIß, dass dies WAHR ist.... Ich bin noch himmelweit davon entfernt, es zu erleben.

FoL: Doch, Ihr seid es! Ihr alle kommt ihm immer näher. Ihr könnt SPÜREN, wie sehr Ihr Euch in Euch selbst verändert habt. Ihr könnt die Höhere Macht in Euch JETZT anerkennen. Es ist sogar anders als zu der Zeit des Jahres, die hinter Euch liegt.

BG: Angenommen, Ihr meint letztes Jahr um diese Zeit! Ja, wir haben uns verändert. Dennoch fühle ich mich immer noch nicht so nah dran, meinen Finger auf eine Wunde einer anderen zu legen und zu sehen, wie sie sofort heilt.

FoL: Hast du es versucht?

BG: LOL .... Erinnerst Ihr Euch, dass ich Dir das Akronym letzte Woche beigebracht habe? Um Eure Frage zu beantworten: Nein, habe ich nicht.

FoL: Warum nicht?

BG: Ich sehe, wohin das führt! Weil ich weiß, dass es nicht funktionieren würde! Ich empfange Euren Punkt laut und deutlich!

FoL: Lass uns den Punkt noch lauter und klarer machen, wenn wir dürfen? Ist es wegen des Glaubens an Dich selbst, dass es nicht funktionieren würde, oder wegen des Glaubens an sich?

BG: An mich selbst! Im Allgemeinen weiß ich, dass es möglich ist.

FoL: Warum fühlst du Dich also unwürdig, eine solche Aufgabe zu erfüllen?

BG: Ich fühle mich nicht unbedingt unwürdig.... Ich fühle mich einfach nicht fähig! Vielleicht würde ich sagen, dass ich noch nicht erleuchtet genug bin.

FoL: Noch ein weiterer starker Punkt in diesem Gespräch. Was.... würde es/wird es/sollte es/könnte es.... benötigen, damit Du Dich bis zu dem Grad erleuchtet fühlst, in dem du WEIßT, dass Du dazu fähig BIST?

BG: Es zu versuchen und es funktioniert! Ein weiteres kleines LOL für Euch. Ich weiß es nicht! Das ist mein Punkt. Das ist es, wo wir hinwollen, nicht wahr? Der Versuch, zu diesem inneren Wissen zu gelangen, dass wir die Kraft haben, mit einer Berührung zu heilen.

FoL: Aber Du sagst, Du weißt, dass es möglich ist. Woher weißt du das?

BG: Ein inneres Wissen! (Ihr seid so schlau!)

FoL: WARUM .... IM HIMMELS WILLEN... schränkst Du dieses Innere Wissen darauf ein, nur für diejenigen zu funktionieren, die es WISSEN! Wenn DU ES WEIßT?

BG: Ich weiß nicht, was das eigentliche 'Innere Wissen' ist! Das ist das fehlende Stück, von dem ich rede!

FoL: Das Stück fehlt nicht. Es ist nicht verloren. Es starrt Dich an und doch schaust du unter Felsen und Steinen nach, um es zu finden.

BG: Ok. Es starrt mir in Gesicht.... ich kann es immer noch nicht lokalisieren.

FoL: Da.... vor Dir Blossom.... direkt vor Dir.

BG: WHAH! Wo? Wo?

FoL: Verstehst du, was wir sagen? Es fehlt nicht. Es ist nicht verloren.

DU HAST ES.... DU HAST ES.... SCHON.

WISSE DIES.... WISSE DIESE WAHRHEIT und setze das Puzzleteil an seinen Platz. Kennst du dieses Gefühl, wenn ein letztes Puzzleteil an seinen Platz gelegt wird? Das Gefühl der Vollendung? Visualisiere Dein Puzzle und lege das letzte Teil hinein.

BG: Muss ich das Bild meines Puzzles visualisieren?

FoL: Nein. Denn .... wenn Du das tust, würdest Du Dein Wissen auf dieses Bild beschränken. Vielleicht betrachtest du es einfach als ein Bild von nichts anderem als dem Goldenen Licht.

BG: Kein Wunder, dass es so lange gedauert hat!

FoL: Auch hier bieten wir die Weisheit der VISUALISIERUNG. Denn die Vervollständigung des Puzzles soll eine Bestätigung in Dir sein, dass du das fehlende Teil gefunden und in Position gebracht hast. Erledigt!

BG: Was jetzt?

FoL: Jetzt praktiziere Dein WISSEN der Selbst - Meisterschaft. Ein Meister verbringt sein Leben damit, die Selbsterkenntnis der Wahrheit zu vervollkommnen. Man kann kein Meister werden, ohne immer wieder etwas zu erleben, um es zu verstehen und zu meistern. Dennoch kann die Meisterschaft nicht ohne den Glauben an/von .... Selbstgöttlichkeit 'kommen'.

DAS IST DER SCHLÜSSEL.

MAN MUSS WISSEN.... DAS BAUCHGEFÜHL.... DASS MAN VON GOTT IST.

BG: Ihr wisst, dass einige Leute sich jetzt sofort abmelden werden! (Ein weiteres LOL)

FoL: Blossom, dürfen wir sagen, nachdem wir lange mit Dir gearbeitet haben.... wir finden, dass das LOL ein unnötiger Zusatz ist.... denn Dein Humor hat uns schon erleuchtet.

BG: Begriffen und verstanden!

FoL: Für diejenigen, die sich mit dem Wort Gott unwohl fühlen.... wie Du es einmal warst, Blossom....

BG: Oh, sehr sogar!

FoL: Wir bieten ihrem Wesen viele LOL's an. Denn wenn sie BEGINNEN, sich mit diesem Wort wohlzufühlen.... werden sie selbst darüber lachen, dass sie sich einmal unwohl dabei gefühlt haben.

IHR SEID ALLE EIN AUSDRUCK GOTTES.

DER ZU ALLEM FÄHIG IST, WOZU GOTT FÄHIG IST.... WAS ALLES UND JEDES IST.

Ihr dient eurer Seele nicht, indem Ihr Euch selbst sagt, dass Ihr 'weniger als das' seid.

BG: Ich glaube, Ihr habt kürzlich gesagt, dass es eine kleine Beleidigung für einen selbst wäre, das zu tun?

FoL: Nur um unseren Standpunkt zu vermitteln. Und wir glauben, dass wir das heute getan haben.... und glücklich bereit sind, in/bei einer anderen Sitzung weiterzumachen.

BG: Heiliger Strohsack.... wir haben eine seltene Sache gemacht und sind ungefähr eine halbe Stunde über die Zeit gegangen. Nicht, dass es mir etwas ausmacht. Es ist einfach ungewöhnlich.

FoL: Wir bitten darum, dass man diese besondere Botschaft immer und immer wieder liest.... und die "Energie" der Worte "hineinsinken" und Eure Realität WERDEN lässt.

Es gibt in der Tat viel aufzunehmen und wir sind gespannt, DIE VERÄNDERUNG in jedem zu sehen, wie Ihr das Stück des Puzzles in die richtige Position bringt.

BG: In liebevollem Dank Freunde! Zeit für eine Tasse Tee. Und Ihr sagt, ich könnte das Wasser mit nur einem Gedanken kochen.

FoL: Tun wir das? Oder tust Du es?

BG: Es spielt keine Rolle. Alles ist möglich. Aber vielleicht lasse ich das für einen späteren Versuch.

Webseite: Blossom Goodchild
Übersetzung: Altana

Macht aus jedem Tag einen TAG DER GLÜCKLICHEN MENSCHEN https://www.youtube.com/watch?v=5_DDBfwTX1g&feature=youtu.be

Bitte besucht auch weiterhin den Aufruf:
'WIR SIND DIEJENIGEN, DIE DIE SPIELREGELN ÄNDERN'.
„ICH BESCHLIESSE...“ wann immer ihr Lust dazu habt, … um die Schwingungsenergie so hoch wie möglich zu halten. http://youtu.be/MYeqbshjgmA

Der Link zu allen meinen YouTubes ist: http://www.youtube.com/user/isjaabmo

Live-Hörfassung:












Share |

Willkommen bei den PAO Lichtkreisen




Spenden für unser Team sind willkommen Danke!!


Viele Informationen aus den Channelings und aus anderen Quellen werden auf unserer anderen Website zusammengeführt:

Das Größere Bild





Agartha - Mariana Stjerna




Willkommen bei den PAO Lichtkreisen


Galactic Channelings

Create Your Badge




© GalacticChannelings.com 18 August 2018 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen