Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > English > Die Nahtoderfahrung eines unserer Leser

Die Nahtoderfahrung eines unserer Leser

Der folgende e-mail Austausch ergab sich aus einem Kommentar eines unserer Leser, zu der Botschaft durch Blossom Goodchild vom 26.2.2010. Wir dachten sie ist zu interessant um sie hier nicht mitzuteilen.





Kommentar des Lesers:

"Die Frage war: Aber um das klar zu stellen...Diese Neue Welt ist nicht der gleiche Ort, wohin die Seele geht, nachdem sie die Erde verlässt?

Die Antwort war: Das ist richtig. Dieses Thema muss auf ein anderes Mal warten.

= = = = = = = = = = =

Vielen Dank dafür, dass Sie die Frage gestellt haben! Das hat mich in letzter Zeit sehr beschäftigt! Ich habe mich auch gewundert darüber, ob all diese süßen Worte nicht eine freundliche Art ist, um uns im Jenseits willkommen zu heißen, nach einer kommenden Katastrophe. Gut zu wissen, dass es nicht das ist worüber sie sprechen.

Aber ich würde gerne hören, was sie über das Jenseits 'ein anderes Mal' sagen."

W." (26. Februar 2010)



Unsere Antwort:

"Vielen Dank für Ihren Kommentar, W.

Ich werde es auf unsere Internetseite setzen.

In Licht und Liebe,

Kees, GalacticChannelings.com." (3. März 2010)







Wissen Sie, viele Monate habe ich gedacht, Ihr seid alle übergeschnappt. Es tut mir jetzt Leid, so gedacht zu haben. So viele von diesen Botschaftern sagen genau dasselbe. Ich habe fast ein Dutzend gefunden, die praktisch das Gleiche sagen was Sie schreiben. Die 'Galactic Channelings' Internetseite ist aber bei weitem die beste Sammlung.

Es gibt Botschafter die politisch angehaucht sind und ihre Ansichten 'einfließen' lassen, in den Wortlaut der Botschaft. Aber das kann ich meistens sofort erkennen an der Panikmache darin. Die Botschaften die sich für mich 'authentisch' anfühlen, sind in einer erstaunlich positiven Art gehalten.

Ich habe Beweise gesehen in unserem Sonnensystem und Weltraum, von dem was ' sich nicht ereignen sollte'. NASA Fotos von riesigen runden UFOs in Stellung um die Sonne. Ich selbst habe im Dezember, ein silbernes UFO in Zigarrenform, in der Nähe meines Hauses, über den hiesigen Marine Korps Standort fliegen sehen. Dabei hatte ich kein Gefühl der Angst, sondern nur Neugier. Ich möchte gerne einen kurzen Flug darin machen! Eine schnelle Tour durch unser Sonnensystem wäre ein Riesenspaß! :)

Ich bin immer noch skeptisch, aber ich erhalte auch Bestätigungen von Quellen, die sich nicht auf Botschaften stützen. Mein Ingenieurdenken beschäftigt sich ständig mit diesen Fakten und es wird immer unbestreitbarer, dass sich in unserer Realität große Veränderungen ereignen.

P.S. Um diese Zeit, vor einem Jahr bin ich an einer Blutvergiftung gestorben. Ich hatte eine dieser Nahtoderfahrungen, wo Gott mir sagte, dass ich eine falsche Vorstellung von Gott habe, dass ich Teil von Gott bin, und Gott allumfassendes Leben und Bewusstsein ist. Dann wurde ich wieder in meinen Körper zurück gesandt und heilte! Ich weiß nicht warum ich diese 2. Chance bekommen habe, aber wenn all diese Dinge wahr werden, wird es wunderbar sein es zu sehen. Ich nehme an, ich erhalte die gleichen 'Schwingungen' durch diese Mitteilungen, wie damals als ich starb. Ich bin in dieses warme liebevolle Licht gegangen - das man nur beschreiben kann, als eine warme Umarmung und allumfassende Akzeptanz, von mir als menschliches Wesen, im Gegensatz dazu wie schwer ist es auf diesem Planeten zu leben. Es war da auch keine Verurteilung für meine Fehler. Nur Liebe.

Bitte geben Sie diese Antwort nicht bekannt. Sie ist für Sie gedacht. Die vorherige können Sie ruhig veröffentlichen." (3. März 2010)



Hallo W.

wir respektieren Ihren Wunsch, ihre Antwort nicht bekannt zu geben, wollen Sie aber bitten das noch einmal zu überdenken. Wir halten sie für ein hervorragendes Beispiel für den Prozess des 'Erwachens', den so viele Menschen derzeit erleben. Dieser Prozess von Zweifel, Hoffnung, Wahrnehmung, Anerkennung, das Folgen des Herzens anstelle des Verstandes (der von den Medien gefüttert wird), ist nicht leicht für viele und wir sind sicher, Ihre Worte werden vielen Menschen helfen zu erkennen, dass sie nicht allein sind und sie sich auf dem richtigen Weg befinden.

Was Ihren Bericht so besonders interessant macht ist die Nahtoderfahrung, die Sie gemacht haben. Wir haben das Gefühl, dass es unentschuldbar wäre, sie nicht unseren Lesern bekannt zu machen. Bitte überdenken Sie Ihre Entscheidung nochmals, werden Sie das tun? Selbstverständlich können wir Ihren Namen weglassen oder ändern.

Kees, GalacticChannelings.com." (3. März 2010)







O.K. Sie können es veröffentlichen, vorausgesetzt meine Unterschrift wird entfernt. Einige meiner Freunde können mit solchen Sachen noch nicht umgehen, sie sind immer noch dabei aus dem religiösen Fundamentalismus heraus zu kommen. Ich habe eine große Rolle gespielt in der Befreiung von ungefähr 40-60.000 Menschen, aus sehr ernstem Fundamentalismus in den späten 1990iger Jahren. Ich bin in einigen Kreisen bekannt und ein Autor hat mich in seinem Buch zitiert.

Ich habe mich letztes Jahr wirklich so gefühlt als ob ich mein ganzes Funktionssystem neu gestartet hätte, mit neuer Software. Es war eine fürchterliche Krankheitserfahrung, die ich durchgemacht habe, aber ich habe mich dadurch völlig verändert. Ich war so ängstlich was die Zukunft betraf - ich verbrachte den ersten Teil dieser Dekade damit, voller Angst darauf zu warten, was die Nachrichten bringen, was die Regierung als nächste Maßnahme präsentieren würde. Und dann eines Tages kam die Sonne heraus und der Regen war vorbei (so um den15. März letzten Jahres) und ich konnte wahrnehmen, dass sich in mir etwas verändert hatte, oder auf dem Planeten, oder beides.

In meiner Nahtoderfahrung war ich in diesem hellen Raum. Ich war 2 Wochen ohne Bewusstsein gewesen und nun war ich plötzlich in vollem Bewusstsein. Es war die verblüffenste, ja sensationellste Erfahrung. Plötzlich hatte ich das Gefühl mein Geist weitet sich aus, über die Beschränkung meines Kopfes hinaus, nicht an einen Ort gebunden, sondern überall zur gleichen Zeit und mein Denken war so klar, es war kein Traum, denn kein Traum ist so klar. Es war realer als hier. Ich hatte noch meinen Körper und hatte noch das gleiche Gefühl von mir als Mensch und meinem Glauben. Ich war freudig überrascht von der Kontinuität und ich hatte kein Bedürfnis zurück zu kommen. Eine Stimme (die ich als die von Gott wahrnahm - ich habe Gott nicht gesehen) sagte "Du bist Gott". Aus irgendeinem Grund hat mich das nicht zu sehr gestört, weil ich das Gefühl hatte, Gott ist allgegenwärtig, aber so ganz habe ich das nicht kapiert. Das Christentum in seinem Kern, hat den Glauben von der Abgeschiedenheit des Menschen von Gott und das war noch sehr dominant in mir - so wie 'Ja Gott hat mich gemacht und lief dann davon'. Ich fühlte nur absolute Akzeptanz und Mitgefühl - nichts außer vollkommener Sicherheit.

Vor mir war ein rotierender vierdimensionaler Superkubus. Man kann eine Animation davon in Wikipedia sehen. Ein Superkubus ist einem dreidimensionalen Kubus sehr ähnlich, aber seine Scheitelpunkte sind senkrecht in 4 Dimensionen. Ein 3D Kubus ist im Vergleich zu einem 4 D Kubus, was ein Quadrat zum 3D Kubus ist......es ist schwer zu erklären, am besten ist es sich das anzusehen auf Wikipedia.

Superkubus

Dies ist die Superkubus

Die Stimme sagte zu mir "Gott braucht eine Veränderung". Und plötzlich wusste ich, dass es mein Auftrag war, den vierdimensionalen Kubus in etwas Neues zu verändern, indem ich die Winkel und die Dimension davon in etwas Neues bringen sollte.

Dann begab ich mich in eine existentielle Schmelze. Ich geriet in Panik. Ich dachte mir , "wenn das die Stimme Gottes ist, und dieser Superkubus ist Gott, wie kann ich Gott sein?" Ich hatte keinerlei Bezugssystem dazu. Ich hatte die Vorstellung, dass dies ein Trick des Teufels sei (außer Acht lassend, dass ich ausschließlich mit vollkommener Liebe umhegt worden war). Aber ich wusste, dass ich gestorben war als Mensch und wusste auch, dass ich keine Ahnung hatte, wie ich diesen 4DKubus verändern konnte und als ein fehlbarer Mensch, jemand wegen meiner Unfähigkeit, was diese Situation betraf, getötet werden würde. Und ich kann mir nicht einmal 5D vorstellen. Also tat ich das Einzige, was ich tun konnte, ich sagte zu der Stimme "mein Leben ist in Deinen Händen, tue damit was Du willst, aber ich will kein Mörder (aufgrund von Unfähigkeit) eines anderen intelligenten Wesens sein".

Dann ein Schlag! Ich war wieder in meinem menschlichen Körper, der Alarm der Intensivpflege ging los, ich bin an Beatmung angeschlossen und ich erleide höllische Schmerzen. Mist! Ich fing an für mich zu lachen, denn ich wusste, ich würde leben und heilen (trotz der furchtbaren Vorhersagen der Ärzte) und so war es.

Ich verstand nichts von dem, was ich da durchgemacht hatte. Ich fürchtete mich davor, es meinen christlichen Freunden gegenüber zu erwähnen - einer denkt bis zum heutigen Tag, dass es der Teufel war, und betet für meine Seele. Meine buddhistischen und hinduistischen Freunde verstanden offenbar vollkommen. Meine Nahtoderfahrung war nicht so wie die, über die man lesen kann und bestimmt anders als die von Dannion Brinkley. Und ich bin auch nicht so weit gekommen in dem Ablauf, wie manch andere das haben - so erinnere ich mich nicht an eine Lebensrückschau.... Ich nehme an, es war noch nicht meine Zeit zu gehen.

Dann hatte ich einen 'online chat' mit einem Freund vom College, der jetzt in Südafrika lebt. Ich erzählte ihm davon und er sagte "oh, das ist einfach! Die Stimme die Du gehört hast war Gott, Du bist Teil von Gott, so wie alle Menschen, Gott ist allumfassendes Leben und Bewusstsein und der Gott der eine Veränderung braucht ist der starre, festgelegte (kubische) Gott in Deiner Vorstellung". Das hat mich umgehauen, denn er hatte recht!!! Ich hatte ein Rätsel auferlegt bekommen, denn Gott wusste, ich würde mich an ein Puzzle erinnern, wenn ich es nicht lösen könnte.

Aber jetzt wundere ich mich ob nicht die ansteigenden Dimensionen des Kubus einen Bezug zur Erde haben, die von 3D nach 5D geht, wie uns in den Botschaften gesagt wird? (Dieser Gedanke kam mir während ich dies schrieb)." (4.März 2010)



Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 29 März 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.