Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Sheldan Nidle - 11. August 2015

Sheldan Nidle - 11. August 2015

2 Akbal, 16 Pop, 12 Manik

Selamat Jaran! Vor über 900.000 Jahren trafen eure Vorfahren auf diesem lebendigen Himmelkörper ein. Wie alle neuen Kolonisten einigten sie sich zunächst auf einen gemeinsamen Ausgangspunkt. Dieser war der später 'verlorene' Kontinent Muror (=Lemuria). Gleichzeitig errichteten die Kolonisten jedoch auch Siedlungen in Agartha (der Inneren Erde). Diese ersten Schritte vollzogen sie in Erinnerung an eine frühere erste Kolonie, die euch unter dem NamenHybornea bekannt ist (das Gebiet der Nord-Polar-Region). Jenes Gebiet wurde vor 2 Millionen Jahren besiedelt. Und dessen Kolonisatoren wanderten schließlich zum Planeten Mars aus, dessen innere Bereiche sie vor etwa einer Million Jahren bezogen. Diese Kolonisten nutzten das Mars-Gebiet als Zwischenstation, um sich von dort aus erfolgreich weiter – zu sicheren Sonnensystemen der Galaktischen Föderation hin –, den Sternensystemen Lyra und Centaurus evakuieren zu können. Einen ähnlichen Plan verfolgten die Atlanter und deren befreundete Völker, als sie vor etwa 13.000 Jahren von Gaia nach Agena im Centaurus-Sternensystem auswanderten. Als der Himmel diese Massen-Emigration beobachtete, wies er uns an, auch unsererseits diese Vorgänge zu beobachten und uns nur dann einzumischen, wenn es nötig werden sollte. So blieb euer Planet (Gaia) für eine Weile den Anunnaki überlassen (der verbliebenden Gruppe aus Atlantis), die dann bis zu einem festgesetzten Datum einer Rückgewinnung („Erholung“) herrschten. Der Himmel wünschte, euch (währenddessen) auf eure künftige Rolle in dieser Galaxis vorzubereiten.

Dieser sehr kurze Überblick über die Historie eures Systems ist notwendig, damit ihr besser begreift, wo ihr euch gegenwärtig befindet in der Zeitlinie, die vom Himmel präzise eingerichtet worden ist. Historische Daten in der Galaktischen Föderation sind in Beziehung zu sehen zum Großen Galaktischen Jahr von 26.250 Erdenjahren – mit jeweils ungefähr 360 (+5) Tagen. Ein derartiges Kalenderjahr wurde damals einer Reihe antiker Völker übergeben – wie z.B. den Zivilisationen der Maya, der Ägypter und der Tibeter –, und zwar von dem Kalendermacher der Anunnaki, der in Ägypten z.B. als der Gott „Tahuti“bekannt ist. Dies geschah als „heilige Verfügung“, und aus diesen Aktionen ging dann eine ganze Reihe von Kalendern hervor. Wir überwachen dies alles konstant, und bevor wir landen, müssen wir diese Kalender korrigieren. Diese Dokumente sind eigentlich sehr akkurat. Sie basieren auf den Bewegungen der Sterne – wie etwa der „Plejaden“ – sowie der Planeten wie Venus und Mars. Ein jedes dieser Objekte kann vermessen werden, um daraus eine jährliche Reihe von Daten zu berechnen. Diese Daten reflektieren Energien, die sich aus einer Reihe sich ständig verändernder geometrischer Befunde ergeben. Diese Ergebnisse können genutzt werden, um daran entscheidende Momente im Leben und den Zeitläufen von Gesellschaftsformen abzulesen.

Es ist notwendig, diese Galaxis als eine Energie emittierende Einheit zu sehen, deren Energie-Messwerte von denen gesammelt werden können, die die Bedeutung dieser geometrischen Berechnungen verstehen. Die Anunnaki jedoch wiesen eine Reihe ihrer Leute später an, diese bekannten Daten zu verwirren und dadurch die Geschichtsschreibung dach den Wünschen ihrer Räte zu ändern. Daher mangelt es diesen antiken Kalendern, – obwohl sie immer noch einigermaßen akkurat sind –, an der genauen Darstellung dessen, was die ursprünglichen 'Time-Keeper' eigentlich beabsichtigt hatten. Deshalb ist es unser Wunsch, diese Kalender zu restaurieren und euch mit dem höchst akkuraten Daten-Verwalter der Agarther bekannt zu machen. Allein Agartha hat die vielen Traditionen aufrechterhalten, die einst in heiliger Freude von den Lemuriern angewendet wurden. Ihr werdet mit euren Vorfahren zusammentreffen, wenn wir endlich landen. Vor diesem großen Ereignis werden wir uns an euch wenden und euch die Historie von Lemuria (Muror) erläutern. Wenn ihr euch dessen Sprache und Gebräuche im Detail vor Augen haltet, werdet ihr deutlich erkennen, wie die Anunnaki euch auseinander-dividiert haben und wie die Atlanter euer Bewusstsein herabgesetzt und eure RNA/DNA verändert haben. Der heilige Zeitpunkt für eine spektakuläre Wiedervereinigung der Menschheit der Erd-Oberfläche mit der Menschheit der Inneren Erde winkt!

In Anbetracht dieser Historie nutzten wir vor fast 2½ Jahrzehnten deren sich nun offenbarende Spuren für den Start einer Erstkontakt-Mission. Die ersten Schritte dahin wurden in Unkenntnis dessen unternommen, wie die Anunnaki und deren Günstlinge sich störend in diese vielen Projekte einmischen würden. Dies veranlasste uns, nach Assistenz von Leuten Ausschau zu halten, die sich sehnlichst wünschten, bei unserer heiligen Sache mitzuwirken. Und nun befinden wir uns in den abschließenden Stadien der Vorbereitung von Ereignissen, die, wenn sie manifestiert sind, eure Welt für immer umwandeln werden. Jene 'Günstlinge' in eurer Welt (die Gruppe der finster gesonnenen Kabale) befinden sich jetzt am Punkt ohne Wiederkehr. Eine riesige weltweite Gruppe von Opponenten steht bereit, sie aus der Macht zu vertreiben. Außerdem fehlt es dieser Kabale inzwischen an Ressourcen, um weitermachen zu können wie bisher. Wenn man dies berücksichtigt, rückt nun der Zeitpunkt näher, zu dem eine Reihe notwendiger Bekanntmachungen publik gemacht werden kann. Wir waren in der Lage, in eurem Namen eine Serie von Aktionen zu planen. Wir sind zuversichtlich, dass eure Verbündeten hervortreten können und diese bisherige Düsternis in LICHT verwandeln können! Dies erfordert, dass ihr euch uns anschließt, indem ihr euren inneren Fokus darauf ausrichtet, jene Wirklichkeit zu visualisieren, die wir alle gemeinsam manifestieren wollen! „Gosho ba shen!“ (= Sirianisch: „Handeln für Alle“!)

Seid gesegnet! Wir sind eure Aufgestiegenen Meister! Während ihr frustriert auf den Tag wartet, an dem eure Segnungen eintreffen sollen, hier ein paar Anmerkungen zu diesem Thema. Nach dem Rückzug der Anunnaki Mitte der 1990er Jahre hatten jene bisherigen Günstlinge, die sich deren schändlichen Plänen verschrieben hatten, sich geweigert, zurückzutreten und den Weg freizugeben für eine neue Ära unter der Herrschaft einer Reihe geheimer Gesellschaften und der vielen antiken Familien. Diese Trotzhaltung gegenüber dem Himmel funktionierte noch ein Jahrzehnt lang. Doch dann begannen diese heimtückischen Pläne zu scheitern. Mitte des dann folgenden Jahrzehnts begannen unsere gesegneten Verbündeten die Oberhand zu gewinnen. Die Misserfolge der Dunkelseite signalisierten der LICHT-Seite, dass ihre Zeit einer sich rapide etablierenden Vormachtstellung endlich gekommen war. Wir entschieden, einige entscheidende Klärungen mit unseren Verbündeten zu erzwingen und konnten ein vorbereitendes Datum für die verschiedenen Lieferungen erhalten. Bisher funktionieren diese Strategien, und wir erwarten, ihr Lieben, dass diese Daten auch eingehalten werden. Diese Voraussetzungen stellen sicher, dass die Lieferungen demnächst durchgeführt werden können.

Man muss bedenken, warum diese enorme Menge an Fonds in erster Linie eingerichtet wurde. Unser geliebter Meister Saint Germain hatte den Wunsch, in dieser jetzigen Zeit die von ihm ausgewählten Leute mit einem ausreichenden Bestand an Fonds auszustatten, um eine neue Richtung darin vorzugeben, wie der Reichtum in diesen Reich neu verteilt werden kann. Deshalb war es zunächst notwendig, die Richtung zu ändern, in der jene unsensible Gruppe ruchloser Autokraten (die finstere Kabale) gelenkt werden musste. Die Fallgrube musste ein neues Banken- und Geldsystem sein, das sie innerhalb weniger Jahrhunderte in die perfekte Falle lenken konnte (das Entstehen eines dezentralisierten Banken-Systems). Der Zeitpunkt, an dem diese Falle erstmals zuschnappen konnte, war zu Beginn dieses neuen Jahrtausends, – und ein neuer dann wieder anderthalb Jahrzehnte später. Dieser zweite Zeitpunkt ist wesentlich günstiger, und er wird zurzeit vorbereitet, während wir hier sprechen. Der abschließende Punkt dieses himmlischen Plans wird eingelöst und wird zur endgültigen Niederlage jener äußerst fehlgeleiteten Seelen führen.

Oft genug in der befremdlichen Historie dieses Reichs der Erdoberfläche wurden unsere Freunde seitens der Mächtigen regelmäßig ignoriert oder außer Acht gelassen. Seine hohe Heiligkeit Graf Saint Germain weiß dies – und hat in sehr geschickter Weise ein gesegnetes Szenario geschaffen, das trotz der langen Laufzeit von 2½ Jahrhunderten nun die gewünschten Resultate erzielen kann. Wenn ihr demnächst eure Segnungen in Empfang nehmt, jubiliert, und verwirklicht mit großer Hingabe eure heiligen Pläne, dieses Reich zum Besseren umzuwandeln. Seid euch auch dessen bewusst, dass eure Verbündeten vollständig darauf vorbereitet sind, euch zu schützen und euch bei euren zahlreichen gesegneten Bemühungen zur Seite zu stehen! Dieses Reich wird mit dem Reich unserer Cousins in der Inneren Erde wiedervereint. Gemeinsam werden wir dieses Reich und dieses Sonnensystem gemäß der zielgerichteten Dekrete des Himmels zum Wohl der Menschheit verändern. Gaia lächelt uns Allen darüber voller Freude zu! Bleibt fokussiert und seid positiv eingestellt hinsichtlich dessen, was geschehen wird. Die Zukunft der Menschheit Gaias steht vor ihrem Anfang!

Wir haben heute wieder unsere wöchentlichen Botschaften an euch fortgesetzt. Es ist nun gesichert, dass sich bald ein großer Wandel dieser Erd-Oberflächen-Welt vollziehen wird. Die finstere Kabale 'pfeift sozusagen auf dem letzten Loch'. Im Zuge dieses Prozesses ist jetzt eine Reihe spezieller Abkommen wirksam. Diese Abkommen haben uns eine Position verschafft, aus der heraus wir eine letzte Serie von Operationen durchführen können, und deren Resultate werden für euch im Moment ihres Geschehens erkennbar sein. Die nächste bevorstehende Periode ist höchst erfreulich! Wisst, ihr Lieben, dass der unzählige Vorrat und nie endende Wohlstand des Himmels in der Tat Euch gehört! So Sei Es! Selamat Gajun! Selamat Ja! (Sirianisch: Seid Eins! Freut Euch!)


Website: Planetary Activation Organization
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org










Weltweite Visualisierung für einen Durchbruch - Bitte mache auch mit!




Share |


Spenden für unser Team sind willkommen Danke!!


Welcome to the PAO Light-Circles


Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 26 Mrz 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.