Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Montague Keen - October 14, 2012

October 14, 2012


Wieder einmal bin ich nicht in der Lage mit Monty zu schreiben, da ich nicht zu Hause bin. Ich werde die Details demnächst mitteilen.


Ich bitte alle, das Verfahren der

ERKLÄRUNG EURER SOUVERÄNITÄT durch LÖSCHUNG ALLER VERSKLAVENDEN VERSTANDES-PROZESSE und LÖSEN VON ENERGIEATTACKEN zu berücksichtigen.


Dieses Verfahren, das der vorherigen Prozedur folgt, wurde ausführlich von Tom Ryan beschrieben.


Mit Liebe und den besten Wünschen


Veronica



Website: The Montague Keen Foundation
Übersetzung: Ki

MONTAGUE KEEN – ANHANG ZUR BOTSCHAFT VOM 14. OKTOBER 2012

LÖSCHEN ALLER VERSKLAVENDEN GEDANKENPROZESSE

TRENNUNG VON ENERGIEATTACKEN

AM 15. OKTOBER 2012 -VON TOM RYAN


Die Verbindung mit eurem 'Höheren Selbst' und die Entwicklung des Gemeinschaftsbewusstseins

umfasst:

  • Wiederherstellung eures Hologramms und Verlassen des falschen Trugbildes, das euch gefangen hält.
  • Harmonisierung der Energiefrequenz, der heiligen Geometrie und göttlichen Architektur (DNA).
  • Verbinden, oder Eins-werden mit dem Superbewusstsein und dem mehrdimensionalen Lichtkörper, oder der aufgestiegenen menschlichen Energieform.
  • Eure eigene schaffen und die Souveränität aller Wesen erkennen, in Harmonie mit dem persönlichen Frieden, in der Einheit mit der göttlichen Quelle.
  • Aufklärung der Menschen und anderer Vernunftbegabter und deren Einladung, sich mit der persönlichen Souveränität und dem Universellen Gesetz zu verbinden.

Übung

Nach Entspannung und Befreiung des Geistes von allen anderen Gedanken, lenke deine Aufmerksamkeit in dein Herz und frage dich von dort,

„habe ich:

  • Versklavende Glaubenssysteme;
  • Schriften der Gedankenkontrolle;
  • Dramatische Programmierungen;
  • Albträume;
  • Unzweckmäßige Verträge;
  • Bindende Verpflichtungen;
  • Empfänglichkeit für Anfälle;
  • Einflüsse,

die mich behindern oder mir in irgendeiner Weise schaden?“

Höre auf die Antwort, aus dem Frieden und der Ruhe des heiligen Raumes im Geist deines Herzens.

WENN JA, FAHRE FORT:

„aus dem Geist meines Herzens bitte ich nun mein Höheres Selbst, einzelne oder alle oben aufgeführten Umstände zu identifizieren und sie vollkommen und dauerhaft aus allen Bereichen und Ebenen meines Bewusstseins und meinem Selbst zu entfernen.

Aus dem Geist meines Herzens bitte ich mein Höheres Selbst, folgendes zu

  • finden;
  • beenden;
  • entfernen;
  • wiederherstellen und erneuern,

um meine Souveränität wieder vollständig herzustellen.

Aus dem Geist meines Herzens bitte ich mein Höheres Selbst:

  1. Alle Glaubensmuster zu beenden, die zwischen meiner inneren Wahrheit und meiner Souveränität stehen.
  2. Alle Programme der Gedankenkontrolle, Prozesse und ihre Auslöser auf allen Ebenen meines Seins zu beenden.
  3. Alle verzerrenden, post-hypnotischen Suggestionen, Schriften, Befehlen und ihre Auslöser auf allen Ebenen meines Seins zu beenden.
  4. Schlaf-verzerrungs -entbehrungs, -störungsbefehle und verzerrende -Programme zu beenden, sodass ich einen erholsamen Schlaf finde und optimal funktioniere.
  5. Beende alle Identifikatoren, Lokatoren, Auslöser und Inhalte von Texten, von jeder Ebene meines Seins.
  6. Beende alle Zeitkodierungen und Dauerkodierungen in Schriften.
  7. Harmonisiere und richte den Energiefluss zu und von meinen Chakren so aus, dass sie in der Richtung drehen, die optimal für den Energiefluss und die Heilungsfunktion ist.
  8. Beende alles Karma und karmischen Verträge oder Verpflichtungen, die ich akzeptiert habe oder irgendeine Verantwortung, die ich übernommen oder vereinbart habe, zu irgendeiner Zeit, oder aus irgendeinem Grund.
  9. Korrigiere den Energiefluss zu und durch meine Wirbelsäule, stärke mein Steißbein, den Energiefluss durch mein Rückenmark und richte meinen Atlas, oder ersten Halswirbel ein, um der Energie Raum zu geben, die in mein Gehirn fließt.
  10. Reinige und erneuere alle Systeme und stärke und erneuere meine Verbindungen für die Vollkommenheit meines Höheren Selbst und meines Lebensvertrags in diesem und allen Lebenszeiten.
  11. Schaffe und erhalte vollständige Verbindung und Kommunikation mit meinem Höheren Selbst.
  12. Erkläre und ermögliche es mir, meine Souveränität aufrechtzuerhalten, in all meinen Gedanken, Worten und Taten.

Bekräftige Folgendes drei Mal im Geist deines Herzens:

„Ich bin souverän. Ich bin frei. Ich bin Eins mit der Quelle / Gott.“

Um die 'Wiederherstellungs-Sequenz' zu verankern, erkläre aus dem Geist deines Herzens:

  1. „Ich halte nun meinen Geist, mein Bewusstsein und mein Leben frei und rein von verunreinigenden Einflüssen aller inneren und äußeren Geschehnissen, auf jeder Ebene meines Seins.
  2. Ich weise zurück und lasse ab von allen damit verbundenen Verunreinigungen, Überzeugungen, Erinnerungen, Eindrücken und deren Einflüsse auf meinen Verstand, mein zentrales Nervensystem und mein Gehirn, auf jeder Ebene meines Seins und so sei es.“

(Die Wiederholung dieser Erklärungen wird dich von Verunreinigungen, Glaubensmustern, prägende Erinnerungen, Programmen, ihren restlichen Einflüssen befreien und ihren Ursprung von eurem Nervensystem trenne).

    1. „Ich setze nun die ursprüngliche Vollkommenheit meiner Schöpfung auf allen Ebenen meines Seins wieder ein.“

Ende der Sitzung

Persönlicher Schutz

Um sich zu schützen, vor weiteren äußeren Störungen, verunreinigendem Befall, verfestigten Glaubensmustern, Energieangriffen, Angriffe auf Geist und Körper, Gedankenformen und Gedankenübertragung, sowie Vampir-Energien, kannst du für dich selbst eine Verstärkung des Lichtfeldes rund um deinen Körper aufbauen. Zusätzlich zu diesem Schutz, kannst du auch noch:

  • Ein starkes geistiges Fundament der Unterstützung aufbauen.
  • Mit Obertönen arbeiten, um deinen Wohnsitz und erweiterten Lebensraum wieder zu verschlüsseln und zu schützen.
  • Verschließe und entferne schädliche Portale.
  • Kläre karmische und ursprüngliche Eindrücke von Schock, Wut, Verlassenheit, Unwürdigkeit, Verrat und die Urängste der Menschheit.
  • Heile psychische, geistige und mentale Blockaden, in eigener Reihenfolge und Priorität..

Erstellen der Schutzverstärkung

Bevor du beginnst, entspanne dich und leere deinen Verstand von allen äußeren Gedanken. Dann, aus dem Geist deines Herzens:

  • Bitte dein göttliches Selbst um Erklärung, was der primäre Vertrag oder Zweck deiner derzeitigen Inkarnation ist. Warte geduldig und höre auf die Antwort.
  • Nutze die Gelegenheit, um das geduldige Zuhören zu üben und lerne die Sprache, oder die Kommunikation deines göttlichen Selbst.
  • Entwickle dein inneres offenes Ohr, indem du übst, die Verbindung zu deinem göttlichen Selbst herzustellen.
  • Nimm Kenntnis von deiner Wahrnehmung und ergreife geeignete Maßnahmen, der Empfehlung, oder Anleitung deines göttlichen Selbst folgend.
  • Erkenne und verstehe, dass dein göttliches Selbst alle Abhängigkeit von externen Verbindungen oder Wahrnehmungen der Wirklichkeit ersetzt.
  • Lebe in Übereinstimmung und Harmonie mit deinem göttlichen Selbst und gemäß der Bestimmung, dir zur Ehre und als ein Beispiel für andere.

Erklärung der Gruppeneinheit

Gehe mit deiner Energie, deinen Gedanken und deinem Bewusstsein in den Geist deines Herzens, verbinde dich mit deinem göttlichen Selbst und verweile dort während der folgenden Erklärung:

„Als Verteidiger und Beschützer der Wahrheit, Souveränität und als Freunde der Freiheit, laden wir euch jetzt ein, sich uns anzuschließen.

Wir laden euch ein, mit eurem eigenen inneren, allwissenden Geist eures Herzens und eurem göttlichen Selbst Verbindung aufzunehmen, frei von der Täuschung aller Glaubenssysteme.

Wir laden euch ein, euch mit uns zu verbinden, im Glanz eurer Souveränität und persönlichen Freiheit, um:

  • eure eigene Wahrheit auszudrücken,
  • eure freie Willensentscheidung und
  • eure persönliche Souveränität zu schützen,

und damit unserer 'Gemeinschaft der Souveränen' zu stärken, nehme unsere souveräne Mission an, für Redefreiheit und die Ablehnung der Versklavung aller Hirarchien. Wenn wir das tun, ergreifen wir unser gemeinsames höchstes Ziel und unsere Verbindung mit unserem göttlichen Selbst, der Quelle / Gott, dem lebendigen Lichtbewusstsein.

Wir laden euch ein, den Handschlag unserer Gemeinschaft zu ergreifen, für die gegenseitige Verstärkung unserer spirituellen Union und mit unserer Entstehung, der Gottesquelle, unserer Universellen Nullpunkt-Energie. (Alle Anwesenden geben einander die Hände).

Wir laden euch jetzt ein, euch zu verbinden, einander anzunehmen und einszuwerden mit der unendlich Pracht dessen, was du bist, was wir sind, vollkommen und uneingeschränkt.

Wir laden dich ein, deine Individualität, deine Mission, deine Bestimmung und unser gemeinsames Ziel, als eine Kraft anzunehmen. (Alle Anwesenden umarmen einander).

Wir laden euch ein, euch mit uns zu verbinden, in unserer gemeinsamen Macht, indem wir jetzt alle anorganischen Muster abbauen und sie wieder aufbauen, in Harmonie mit dem lebendigen, organischen Licht.

In der Bekundung unserer Individualität und durch unser Zusammenkommen, bringen wir unsere souveräne Macht als Einheit zum Ausdruck, denn wir sind 'Das souveräne, lebendige, kosmische Christusbewusstsein'!

Tom Ryan


---------------------------------------------------------------------


MONTAGEUE KEEN – ANHANG ZUR BOTSCHAFT VOM 14. OKTOBER 2012

TARA – DIE RÜCKNAHME DER MACHT

von Tom Ryan, am 15. Oktober 2012

Am Sonntag, den 30. September 2012, um 15:00 Uhr, in der Nähe des 'Lia Fail' bei Tara, wo vor 1.500 Jahren Sankt Patrick das Christentum nach Irland brachte, fand dort ein bedeutendes Ereignis statt. Ein Gruppe von Menschen sagten sich aus freiem Willen von ihren Taufversprechen los und erklärten ihre persönliche Souveränität.

Dies wurde meines Wissens nie zuvor von jemandem getan. Wie wir jubelnd den Platz verließen, konnten alle vom Hügel von Tara einen leise getrommelten Zapfenstreich hören, obwohl niemand anders anwesend war.

Um die Bedeutung dieser historischen Proklamation zu erkennen, ist es notwendig zu verstehen, was die Taufe eigentlich ist und wie sie diejenigen betrifft, die getauft wurden.

Was ist die Taufe? Seine wahre Geschichte

Die Taufe wird durch Eintauchen in, oder Übergießen mit Wasser der Person durchgeführt. Die im Judentum praktizierte rituelle Reinigung durch Eintauchen in Wasser, ist der wahre Ursprung der Taufe. Rituelle Reinigungen durch Wasser wurden im antiken Nahen Osten durchgeführt und im Alten Testament beschrieben. Ähnliche Sitten waren in antiken nichtchristlichen Kulturen bekannt.

  • Im Athen des Jahres 632 v. Chr. reinigte Epimenides von Kreta, die ganze Stadt mit Wasser.
  • Mithras-Anhänger feierten das Sakrament der „Taurobolium“ - Taufe in Stierblut, was zur 'Erlösung' führte.
  • Neue Mitglieder der Mysterien von Isis/Osiris, wurden mit einem reinigenden Besprengen mit Nilwasser zum Heil gebracht.
  • Die Bewohner von Gerasa feierten das „Maioumas“ Ritual, in denen Frauen in einem heiligem Wasserbecken gereinigt wurden, das sich vor der Stadt befand.
  • Der frühe Kirchenvater Justinian der Märtyrer (um 100 n. Chr.) war besorgt darüber, warum der christliche Ritus bereits seit Generationen in heidnischen Zeremonien gefeiert wurde. Justinian kam zu dem Schluss, dass es sich hierbei um teuflische Vorläufer der Wahrheit handelte.

Taufe ein Sakrament?

Christliche Kirchen behaupten, die Taufe ist ein Sakrament, das von Christus eingesetzt wurde. Die Taufe von Jesus wird als Grundpfeiler der Christlichen Kirche gesehen. Es ist ein Ritual der Reinigung mit Wasser, um Gnade zu erlangen und die Person von der „Erbsünde“ zu befreien. Römisch – katholische und Orthodoxe Christen, Anglikaner und einige andere Protestanten behaupten, die Taufe überträgt ein unauslöschliches Zeichen auf den Getauften. Katholiken behaupten sogar, sie sei notwendig für die „Erlösung“.

Die meisten Kirchen erteilen die Taufe kurz nach der Geburt. Sie wird als formale Aufnahme in die Kirche gesehen. Sponsoren (Pate oder Patin genannt) sprechen die Erklärungen im Namen des Kindes. Das Ritual wird in Englisch 'Christening' (Aufnahme in eine christliche Religionsgemeinschaft) genannt und die Person erhält einen (christlichen) Taufnamen.

Manche Kirchen taufen nicht bevor die Person relativ erwachsen ist. Die Gesellschaft der Freunde der Quäker und einige Protestanten lehnen alle äußeren Taufriten ab.

Die Bestätigung der Taufgelübde erfolgt, wenn die Person alt genug ist, um für sich selbst zu sprechen. Ursprünglich existierte sie nicht als separater Ritus, sondern erfolgte wahrscheinlich zeitgleich mit der Taufe. Im römischen Katholizismus wird die Bestätigung (Firmung) meist von einem Bischof durchgeführt. Der Ritus wird auch bei den Orthodoxen, Anglikanisch Lutherischen und einigen anderen christlichen Kirchen durchgeführt.

Die Taufe fängt euch ein

Bei der Arbeit mit Menschen in tiefer Trance, um Miasmen (Gedankenformen, Störungen, Programme und Besetzungen) zu entfernen, wurde klar, dass „Teile“ oder „Programme“ ein integraler Bestandteil der betreffenden Person, oft die verletzenden Miasmen schützen oder verbergen. Dies macht keinen Sinn und ist eine Verletzung des freien Willens. Bei der weiteren Untersuchung zeigte sich, dass die Bestandteile oder Programme auf der unbewussten Ebene der Person wirken und sie sich verpflichtet fühlten, die Miasmen zu schützen. Sie sagten, dass die Taufe und die Erneuerung des Taufgelübdes sie verpflichte dies zu tun, unabhängig von negativen Konsequenzen.

Die Taufe ist nicht der Ritus der Reinigung, wie verkündet wird. Sie ist ein gewaltiger Kontrollmechanismus, das dem freien Willen der getauften Person empfindlich schadet. Sie ist der Klebstoff der Matrix.

Souveränität und Freiheit durch Verzicht

Nachdem die Menschen sich von diesen Gelübden losgesagt hatten, wurde es für sie sehr leicht alle miasmischen Verunreinigungen zu löschen. Der freie Wille ist ein Geburtsrecht aller Menschen und das ist was uns unsere Souveränität gibt. Wenn sie uns durch Taufe oder andere Maßnahmen genommen wird, ist es leicht die Menschen zu versklaven. Tatsächlich sind sie es.

Deshalb haben wir uns von unseren Taufgelübden auf Tara losgesagt, an dem Ort, wo der sogenannte Heilige, die Iren versklavt hat, unter der Bedrohung von Patricks römischer Besatzungsarmee, vor mehr als 1.500 Jahren. Wer dies bezweifelt, lese sehr sorgfältig „Die Beichten des St. Patrick“, mit einem offenen, forschenden Geist. Wir nehmen jetzt unsere Freiheit und Souveränität zurück.

Abkehr von der Sklaverei

Folglich sagen wir uns los von unserer Taufe, der Bestätigung der Gelübde und aller späteren Wiederholungen derselben. In dem Wissen, dass sie nicht von uns abgelegt wurden, sondern für uns und zwar ohne unser Einverständnis, bevor wir eine eigene Stimme oder Wahl hatten. Wir haben sie später erneuert in der Firmung bzw. Konfirmation, unter eindringlicher Belehrung, noch bevor wir erwachsen genug waren, um die Auswirkungen, von dem was vor sich ging, ganz erfassen zu können. In Wirklichkeit waren und sind dies nicht eure freiwilligen Versprechen. Somit habt ihr keine moralische oder andere Verpflichtung sie einzuhalten, aber sie bleiben intakt und werden euch weiterhin mit eurer implizierten Vereinbarung versklaven, es sei denn, ihr sagt euch davon los.

Verkündigung der persönliche Souveränität

Als wir im Kreis Hand in Hand um den „Lia Fail“ in Verbundenheit standen, auf dem heiligen Boden von Tara, habe ich folgende Erklärung abgegeben und die Anwesenden wiederholten sie:

  • „Hiermit sage mich für immer in aller Form und aus freiem Willen von meinen Taufgelübden los.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich sage mich hiermit los, von deren Bestätigung in der Firmung, bzw. Konfirmation und verzichte auf meine Aufnahme in die Christliche Kirche.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich sage mich los, von allen weiteren Verlängerungen solcher Gelübde.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich sage mich los, von jeder Gefolgschaft für sämtliche Kirchen, Konfessionen, Kulten, Priestern, Lehrern, Pfarrern, oder sogenannten Meistern, aufgestiegenen oder anderen.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich verkünde meine Unabhängigkeit und Souveränität als Mensch und erkläre und verkünde von jetzt an mein Recht wahrzunehmen, über meinen eigenen spirituellen Weg oder Reise, selbst zu entscheiden.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Aus meinem eigenen freien Willen verkünde ich, dass dies mein Geburtsrecht ist, als souveräner Mensch.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich sage mich los, von allen äußeren Ritualen und Glaubenssystemen.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich sage mich los, von jeder Gefolgschaft zu aller weltlichen Macht.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Ich verbinde mich jetzt mit „Der Unendlichen Macht in Mir“ gemäß dem einzig wahren Gesetz, dem Universellen Gesetz.

Ich erkläre meine Souveränität.

  • Aus meinem eigenen freien Willen und als dessen Bekräftigung erkläre ich jetzt meine Souveränität und SO SEI ES.“

Erklärung eurer Souveränität

Wenn ihr eure Souveränität erklären wollt, muss dies in Anwesenheit von zwei oder mehr Zeugen geschehen. Das ist notwendig, weil es mit der gleichen Anzahl, oder mehr Zeugen geschehen muss, wie das bei der Taufe der Fall war, um ihr das gleiche Gewicht und Wirkung, oder mehr, zu geben. Dies ist etwas, was erst nach reiflicher Überlegung und aus eigenem freien Willen getan werden sollte.

Im Gegensatz zur Christlichen Taufe:

- in eurem Namen,

- durch Auferlegung von Überzeugungen,

- unter Androhungen,

- oder jeder Art von Überredung oder Nötigung.

Eure freie Wahl und eure Souveränität, oder höchste Macht, ist euer Geburtsrecht. Niemand, keine Religion, Institution oder weltliche Macht hat das Recht euch zu versklaven, eure Souveränität zu untergraben oder euch zu verwehren. Es ist euer heiliges Recht, eure Souveränität zu behaupten und zu verkünden.

©Tom Ryan 2012

Übersetzung: Ki



Share |

Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 22 Juni 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.