Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, March 11, 2011

SaLuSa, March 11, 2011

Das Universum erwartet eure Präsenz als Galaktische Wesen, und darauf wurdet ihr vorbereitet. Solange ihr den Wunsch habt, von der Erde aus weiterzukommen und in die höheren Dimensionen zu gelangen, werdet ihr dies ohne wirkliche Schwierigkeiten erreichen können. Alles, was ihr dazu benötigt, befindet sich bereits in Arbeit, und da sind die großen Wechselwirkungen der Energien im Spiel, die von weit her – wie etwa von der Zentralen (Galaktischen) Sonne aus – zu euch kommen. Ihr unternehmt die Anstrengung, diese höheren Energien zu euch zu ziehen, und sie werden euch ganz gewiss erreichen. Dafür gibt es bereits Beweise, denn einige Seelen sind sich jetzt darüber im Klaren, dass ihre Bewusstseins-Ebenen sich in beträchtlichem Maße erhöht haben. Dieses Jahr wird viele Gelegenheiten für diejenigen unter euch eröffnen, die den Wunsch haben, zu der Bewegung beizutragen, Frieden auf der Erde zu schaffen oder an der Restaurierung von Mutter Erde in deren ursprünglichen Zustand mitzuwirken. Wir wissen, dass es Viele unter euch gibt, die begierig darauf sind, auf irgendeine Weise mitzuhelfen; und seid versichert: eure Offerte wird berücksichtigt werden!

Was sehr ermutigend ist, ist eure Einschätzung der gegenwärtigen Situation, in der ihr euch befindet. Es ist der „Sturm vor der Ruhe“(!), und da sind so viele wie möglich von euch gefordert, durchzuhalten, ohne das ultimative Ziel aus den Augen zu verlieren. Ablenkungen gibt es genug, und die Dunkelkräfte werden sich so lange nicht zurückziehen, wie ihnen nicht ein Ultimatum gestellt wird. Entweder danken sie ab, wie gefordert, oder sie werden in eine unhaltbare Situation manövriert, in denen ihnen keine Alternative mehr bleibt. Jede Seele wird irgendwann ihre „Suppe auslöffeln“ müssen, was ihre Handlungen betrifft; aber wir sind nicht darauf aus, irgendjemanden zu bestrafen, sondern wir werden es höheren Mächten überlassen, sich mit den Verbrechen gegen die Menschen-Rasse zu befassen. Alles und Jedes über euch ist bekannt, und so könnt ihr niemanden täuschen oder euch mit Lügen einen Ausweg erschleichen aus dem, was ihr getan habt. Sogar eure Absichten sind bekannt – bis hin zu jedem eurer Gedankengänge, den ihr je bewegt habt.

Ihr werdet nahe liegender Weise wissen, ob ihr eine finstere Tat noch in eurem Bewusstsein verbergt; und da beginnt das Vergeben bei euch selbst. Ihr habt euch in die Dualität begeben, um aus euren Erfahrungen zu lernen, und so ist es nur menschlich, Fehler zu machen. Sie werden euch nicht vorgehalten; aber zu gewissen Zeiten werdet ihr aufgerufen sein, sie wieder gut zu machen. Das Konzept „Auge um Auge“ ist nicht die Art, wie Karma sich auswirkt; ihr selbst helft mit, zu entscheiden, welche weiteren Erfahrungen ihr noch benötigt, um eure Schwächen zu überwinden. Am Ende werdet ihr aus diesen Erfahrungen wesentlich stärker hervorgehen, und dann werdet ihr eine entsprechende Erfahrung nie wieder noch einmal machen müssen. Lichtarbeiter haben normalerweise bereits eine Verständnis-Ebene erreicht, in der man von ihnen erwarten kann, dass sie nur noch wenig Karma in ihrer aktuellen Lebenszeit erzeugen. Es gibt ein inneres Wissen darüber, was richtig oder falsch ist, und dieses Wissen trägt sie durch die Herausforderungen der Dualität. In ihnen ist eine lautere Stimme, die sie warnt, wenn sie Gefahr laufen, von ihrem Lebensplan abzuweichen. Der Freie Wille ist zwar euer Gott -gegebenes Recht, aber wenn ihr erst einmal einem Lebensplan zugestimmt habt, wird seitens eurer Geistführer jede Gelegenheit genutzt, euch immer wieder in diesen Lebensplan zurückzurufen.

Wenn ihr aufgestiegen seid, werdet ihr kaum oder gar keine Probleme mehr mit den niederen Energien haben, da diese ja in den höheren Schwingungen gar nicht mehr existieren können. Dennoch ist es auch dort möglich, euch Karma einzuhandeln, auch dann, wenn eure Motive rein und aufrichtig waren. Denn auch wenn man Gutes tun will, muss man sich vergewissern, dass man sich nicht störend in den Lebensplan einer anderen Seele „einmischt“! Aber ihr werdet euch dessen bewusst sein, was von euch gefordert ist, und so ist es unwahrscheinlich, dass ihr aus Unachtsamkeit „aus der Spur“ geratet. Sollte dies dennoch der Fall sein, geschieht es, weil ihr (als beteiligte Seelen) zu einem gemeinsamen Zweck zueinander gezogen werdet. Einige von euch inkarnieren gemeinsam aus genau diesem Grunde, und wenn dies auf irdische Familien zutrifft, können diese sehr machtvoll sein. Wir ihr sagen würdet: „zum Guten oder Schlechten“ werdet ihr immer die Leute finden, mit denen ihr zusammen sein sollt; so blickt auf die Lektionen, die sich aus solchen Verbindungen ergeben. Dabei spielt es keine Rolle, wer die Erfahrungen auslöst, die ihr dann gemeinsam macht, denn wer auch immer davon betroffen ist, ist als Part dieser Erfahrung vorgesehen.

Bleibt ruhig und gelassen, während die Geschehnisse auf der Erde weitergehen; sie mögen zuweilen äußerst beunruhigend sein; wisst jedoch, dass nichts davon sehr lange so bleiben wird. Es muss vieles geschehen, was der Bereinigung dient, und sehr bald werdet ihr den Zweck dahinter begreifen und entsprechend ’locker’ damit umgehen können. Und was noch besser ist: die Enthüllungen werden die Tür für den ’Ersten Kontakt’ mit euch öffnen, und binnen kürzester Zeit werden wir dann ein weltweites Kommunikations-System errichten. Dann werdet ihr unsere Pläne kennen, denn wir möchten, dass ihr Part dessen seid, was da alles geschehen wird. Natürlich wird zunehmende Aktivität herrschen, je weiter die Zeit voranschreitet, und bis dahin überwachen wir das Geschehen, um die Zügel hinsichtlich der Dunkelmächte fest in der Hand zu behalten. Wir unternehmen viel mehr, als euch klar ist, und da behalten wir die Details notwendigerweise noch für uns. Ihr habt aber zum Beispiel schon von unseren Operationen gehört, euren Regierungen zu zeigen, was wir damit meinen, wenn wir die Anordnung geben, dass die Anwendung nuklearer Waffen nicht erlaubt sein wird. Wir haben ihnen bewiesen, dass wir in euren Raketen-Abschussbasen die Atomsprengköpfe nach Belieben untauglich machen können.

Über Jahrtausende hinweg haben wir euch und eure Erde beschützt, oftmals auch vor Naturkatastrophen. Kriege sind eure Angelegenheit, und sie sind karmischer Natur, weil ihnen euer Wunsch vorausging, euch mit euren Nachbarn gegenseitig zu bekämpfen. Der laute Ruf nach Frieden hat euch jetzt Hilfe aber gebracht, und es ist uns nun gestattet, auf diesen Hilferuf zu reagieren. Ihr habt eindeutig klargestellt, dass ihr jetzt genug habt von den Kriegen, und es existieren bereits die Pläne, diesen Kriegen ein für alle Male Einhalt zu gebieten. Wir werden keine Schwierigkeiten damit haben, den Weltfrieden zu sichern. Das bezieht sich auch auf unsere überlegene Technologie, und wenn da Versuche gemacht werden sollten, Friedensabkommen zu brechen, werden wir mit dem Segen des Schöpfers intervenieren. Deshalb bitten wir euch noch einmal, ruhig und gelassen zu bleiben und euer LICHT dorthin auszusenden, wo es eurem Empfinden nach am meisten benötigt wird. LIEBE ist eine machtvolle Waffe, die das härteste Herz zum Schmelzen bringen kann, und wenn ihr euch zusammenfindet, um diese LIEBE auszusenden, trägt sie umso mehr Macht in sich.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und wenn ich für meine Gruppe spreche, sage ich, dass wir uns wünschen würden, ein paar Landungen bei euch vornehmen zu können, um euch zu inspirieren. Wir müssen jedoch euer Protokoll respektieren, und deshalb wird alles mit angemessener Planung und Erlaubnis vor sich gehen. Schließlich und endlich werden wir auf eurer gesamten Welt bekannt sein, und ihr werdet feststellen, dass es euch Freude bereitet, die jeweilige Zivilisation zu identifizieren, die in Verbindung mit der riesigen Anzahl Raumschiffe steht, die da beobachtet werden können. Die kleineren „Scout-Raumgleiter“ werden recht regelmäßig an eurem Himmel beobachtet werden können, denn sie werden spezifisch dafür genutzt, sich innerhalb eurer Atmosphäre zu bewegen. Lasst uns in diesem Zusammenhang bestätigen, dass jener George Adamski seinerzeit tatsächlich ein Treffen mit den Venusiern hatte. Sie landeten mit ihrem glockenförmigen Scout-Gleiter, dessen Typ auch bei zahlreichen weiteren Gelegenheiten bei euch gesichtet wurde. Tatsächlich gab es schon viele Kontakte dieser Art, die hunderte von Jahren zurückreichen. Wir freuen uns auf die aufregenden Zeiten, die da bevorstehen, und dann werden Feiern in Ordnung sein, wenn wir uns euch vorstellen.

Danke, SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow - www.paoweb.org


Share |

Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 29 März 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen



Tsū
Join the Galactic Channelings Community on Tsū!
Tsū is the only social network that shares its revenues with its members.
It works through invitation only, so you can use this link
to create a profile.