Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Mike Quinsey - SaLuSa, August 9, 2010

SaLuSa, August 9, 2010

Dies sind jetzt Zeiten, in denen ihr mit inneren Kämpfen zu tun habt. Alte Glaubens-Muster und Kenntnisstände, die noch nicht die neuen, höheren Schwingungen in sich tragen, kommen an die Oberfläche, um aufgeklärt zu werden, wobei es zuweilen hart sein kann, sie loszulassen. Ihr geht jetzt in eine Periode intensiver Veränderungen, und da bricht das Alte in sich zusammen und die neuen Energien bringen die Wahrheit und alles zum Vorschein, was ihr benötigt, um auf dem Weg ins Goldene Zeitalter voranzukommen. Es wird eine ziemliche Offenbarung sein, wenn ihr die Tragweite der Veränderungen auch an euch selbst erkennt, denn eure bisherige Einstellung wird rasch ersetzt werden durch das, was rein und ganzheitlich ist. In der Tat: Mit euren Fortschritten fällt es euch leichter, dem Pfad in Richtung Aufstieg weiter zu folgen. Die ersten Schritte fallen immer am schwersten, weil ihr zunächst einmal eure alten etablierten Wege verlassen müsst. Zuweilen betrifft dies auch Familie und Freunde, denn ihnen erscheint euer neues „Ich“ irgendwie fremd. Da kann es sogar sein, dass ihr Widerstand oder gar Ablehnung erlebt, weil eure Psyche sich verändert. Wir möchten dazu anmerken, dass es wichtig ist, dass ihr zu eurem Weg steht und euch nicht durch gewisse emotionale Re-Aktionen zurückhalten lasst. Alle Seelen müssen in dieser jetzigen Zeit entscheiden, ob sie die Gelegenheit, aufzusteigen, wahrnehmen wollen, – und wer dazu noch nicht bereit ist, dem ist es bestimmt, erst einmal einen anderen Weg weiterzuverfolgen.

Wenn der Wandel einsetzt, wird er sehr wahrscheinlich großes Interesse wecken. Für Seelen, die gerade erst erwachen, kann dies der richtige Anstoß sein, der sie (in ihrer Eigenschwingung) aufrichtet, erhöht, und ihnen den inneren Schwung verleiht, sich der Wahrheit zu öffnen. Wir wissen, dass die widerwilligsten Seelen gerade diejenigen sein werden, die ihren ganzen Glauben, ihr ganzes Vertrauen in religiöse Vorschriften setzen. Sie werden sich schwer tun, zu akzeptieren, dass sie mit ihrer Art Verständnis einem Irrtum aufgesessen sein könnten oder sogar vorsätzlich irregeleitet wurden. Diese Herausforderung wird Einige überfordern, und deshalb werden sie es einstweilen vorziehen, sich noch weiter an ihre bisherigen Glaubensvorstellungen zu halten. Das muss man natürlich akzeptieren, denn damit zeigen sie nur ihre aus eigenem, freiem Willen getroffene Entscheidung, die respektiert werden muss. Da ihr unendliche Seelen seid, und da es in Wirklichkeit so etwas wie „Zeit“ nicht gibt, da Alles im ’Jetzt’ existiert, könnt ihr auf jeder aktuellen Existenz-Ebene so viel Zeit verbringen, wie ihr möchtet. Seid daher nicht allzu besorgt über Seelen, die euch nahe stehen, wenn sie mit dem zufrieden zu sein scheinen, wo sie gerade stehen. Denn eines ist gewiss: dass sie ihre persönlichen Lektionen, die sie bisher nicht bewältigt hatten, noch lernen wollen, bevor sie weitergehen.

Jede Seele kann jederzeit aufsteigen, wenn sie dazu bereit ist; und wie ihr inzwischen wisst, ermöglicht das Ende des gegenwärtigen Sonnenzyklus es Jedem, aufzusteigen. Dies ist jetzt eine besondere Zeit, in der Wesenheiten aus allen höheren Dimensionen sich darum bemühen, euch auf das Kommende vorzubereiten. Sprecht das entsprechende Wort, und eure Geistführer werden unverzüglich bei euch sein, und die Engel werden eure Fortschritte überwachen. Anerkennt eurerseits ihre Präsenz und bittet sie um Führung, denn ohne eure Zustimmung würde das Ganze als „Einmischung“ eingestuft werden. Das mag sich zwar hart anhören, aber es ist nicht gestattet, dass euch irgendetwas durch Andere aufgenötigt wird. Es kann sein, dass ihr das Empfinden habt, dass viele eurer Erlebnisse unerwünscht zu euch kommen, aber wir versichern euch, dass sie alle in Verbindung mit eurem Lebensplan stehen. Ist euch nicht bewusst gemacht worden, dass es so etwas wie „Zufälle” nicht gibt? Und das ist genau der Grund, weshalb diese Erlebnisse so wichtig für euch sind! Natürlich haben einige Ereignisse den Anschein, dass sie keine wirkliche Bedeutung für euch hätten. Aber da, wo eure Erfahrungen die harte Wirklichkeit des Lebens widerspiegeln, dienen sie eurem geistig-spirituellen Verständnis und eurer Weiterentwicklung.

Der Unterschied zwischen – einerseits der Dimension, in der ihr euch zurzeit befindet, – und andererseits den höheren Dimensionen, ist ganz beträchtlich, denn dort werdet ihr künftig ein gänzlich anderes Leben führen. Vorbei sein wird es mit der Schinderei und dem sich hinschleppenden Leben, wie ihr es bisher kennt, und wenn ihr auch nur irgendeine Vorstellung davon habt, wie das Paradies aussehen könnte, dann habt ihr durchaus bereits einen wirklichen Eindruck davon. Es ist schon fast zu kompliziert, jenes künftige Leben in Worte zu fassen, aber man könnte sagen: es ist himmlisch, idyllisch, und es hüllt euch in seine wunderbare LICHT- Schwingung ein. Wie oft fühlt ihr nicht Müdigkeit eures physischen Körpers oder empfindet Schmerz und leidet unter Unfähigkeit (Tatenlosigkeit); lasst uns dazu anmerken, dass ihr all dies hinter euch lassen werdet, wenn ihr aufsteigt. Dann werden sich derartige Zustande nicht mehr wiederholen, denn keines der physischen Probleme steht in irgendeiner Verbindung mit dem LICHT- Körper. Dessen Eigenfrequenz ist so hoch, dass nur noch ein vollkommener Ausdruck des Lebens sich manifestieren kann. Wenn harte Zeiten kommen, denkt daran, wie kurzlebig diese sein werden und dass sie binnen Kurzem nur noch weit entfernte Erinnerungen sein werden.

Der Reinigungsprozess der Erde geht weiter, und das bringt es auch zwangsläufig mit sich, dass viele Seelen die Erde verlassen. Sie werden in den höheren Dimensionen mit großer Liebe und viel Verständnis empfangen, und für sie ist es oftmals so etwas wie eine Befreiung aus einem Lebensstandard in sehr ärmlichen Lebensverhältnissen. Diejenigen, die in diesen Regionen verbleiben, wo die Auswirkungen am schlimmsten spürbar sind, senden ihren Aufschrei an die übrige Menschheit, um festzustellen, ob sie Liebe und Mitgefühl für sich ernten können. Könnt ihr ihre Notlage ignorieren, oder seid ihr in der Lage, in Anderen auch euch selbst wiederzuerkennen? Es ist nicht ungewöhnlich, dass in Endzeiten eine Zivilisation geprüft wird, wie weit sie auf ihrem spirituellen Weg gekommen ist. Wir sehen da einen großen Wandel zum Besseren, sogar im Vergleich zu den ersten Jahren nach der Jahrtausendwende, als euer Bewusstsein bereits angehoben war. Ihr befindet euch in Zeiten, in denen ihr euch um eure eigene Bestimmung kümmern müsst, und so gestattet Anderen, dasselbe zu tun. Es gibt viele unterschiedliche Wege in die Zukunft, die sich da eröffnet haben, weshalb nicht jedermanns Realität identisch ist.

In mancherlei Hinsicht befindet ihr euch in äußerst seltsamen Zeiten, in denen ihr danach trachtet, euch aus alten Bindungen zu lösen, die euch aber immer noch begleiten. Der Kessel des Lebens mit seiner seltenen Mixtur von Möglichkeiten sprudelt über. Lebt jedoch für euren eigenen Weg und konzentriert euch auf das, was euch eurer Vorstellung nach zum Aufstieg führt. Wenn ihr euch so verhaltet, werden die finsteren Energien euch nicht beeinflussen können, und ein erfolgreiches Ende dieses Lebens wird gesichert sein. Es wird immer noch Ablenkungsmanöver geben, doch sie sind nur die letzten Versuche der Dunkelkräfte, euch zu verwirren. Ihr solltet inzwischen gelernt haben, wie ihr damit fertig werdet; so lasst sie euch nicht beunruhigen, und lasst nicht zu, dass sie euren Fokus von eurem Ziel ablenken. Diese Ablenkungsversuche sind oft begleitet von Energien der Angst, und das ist eine vorsätzliche List, die eure Aufmerksamkeit erregen soll. Wir sind höchst erfreut, zu erleben, wie die Menschen, die zur Wahrheit hin erwachen, weniger anfällig dafür sind, auf die Lügen und künstlich erfundenen Ereignisse hereinzufallen, die jene verunglimpfen, die aus dem LICHT sind und die Menschen aus der Dualität herausführen.

Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich kann euch sagen, dass die Galaktische Föderation vor Aufregung nur so strotzt, da die Dinge auf der Erde sich auf ein Ende hin zuspitzen. Die „Blase“ ist im Begriff, zu platzen, und wir drängen unsere Verbündeten, die Chance zu nutzen und der Kontrollherrschaft der Dunkelmächte ein Ende zu setzen. Das wird ohne Blutvergießen auf möglichst positive Weise und liebender Intention vor sich gehen.

Danke SaLuSa.
Mike Quinsey.
Website: Tree of the Golden Light
Übersetzung: Martin Gadow


Would you like to comment on this message? Send us an e-mail! If we find it appropriate, we will place it under this message.
If you would like to receive an e-mail from us when there's a new message from Mike Quinsey,
please let us know and we'll add you to our mailing list.
Galactic Channelings

Create Your Badge