Home Channeling? Our channelers Über uns Kontakt


Home > Deutsch > Matthew Ward - 3. Februar 2014

Matthew Ward - 3. Februar 2014

Zunahme des Lichts; Hilfestellung der ETs in Fukushima; Läuterung der Erde; Mond- “Flecken”; der Heilige Gral; Reinkarnation; Kreuzigung; (verschiedene) "Persönlichkeiten" (anderer Leben) und kollektives Bewusstsein; Seelen-Station; Matthew’s verschiedene Persönlichkeiten (anderer Leben)

Hier ist Matthew, mit lieben Grüßen von allen Seelen dieses Ortes (engl. origin.: station = "Seelenstation"). Die Reaktionen der Dankbarkeit für die "Apostel Matthäus" Botschaft hat uns hier feiern lassen. Wir achten stets das heilige Recht der Seelen das zu glauben, was sie akzeptieren können und wollen. Und wir freuen uns sehr, wenn das die Wahrheit ist, die sie annehmen. Weit mehr als unsere wiederholte Versicherung, dass ihr auf der Seelenebene die Wahrheit von der Unwahrheit unterscheiden könnt, sind es aber inzwischen eure persönlichen Erfahrungen, die unwiderlegbar belegen, dass euer Seelenwissen nun euer Wachbewusstsein erreicht hat.

Noch mehr als im vergangenen Jahr, dem ersten Jahr, in dem die Erde nicht mehr vom Schleier der Dunkelheit bedeckt ist, werden 2014 die einströmenden Energien und die auf dem Planeten selbst erzeugten Energien solch eine Fülle von Licht erzeugen, dass die Seelen in ihrer Bewusstseinserweiterung und ihrem spirituellen Wachstum Sprünge nach vorne machen können. Und das wird einen exponentiellen Effekt auf der ganzen Welt auslösen. Durch das zunehmende Licht steigen die Schwingungsfrequenzen auch in der Welt der Minerale, dem Pflanzen- und Tierreich an. Das Bewusstsein in jeder Form auf dem Planeten erweitert sich mit dem weiteren Aufstieg der Erde—nur ihre menschlichen Bewohner haben die Wahl, sich mit dem reißenden Fluss der Entwicklung weiter zu erheben oder ihm zu widerstehen.

Es wird solange über die wesentlichen Gesellschaftsthemen Kontroversen geben, bis das Licht so stark wird, dass extreme Standpunkte konstruktive Schritte in Richtung friedlicher Lösungen nicht mehr verzögern können. Vernünftig geführte Diskussionen, die zeitweilig im Sande verlaufen, werden schließlich mehr Ergebnisse bringen und das, was man allgemein den "gesunden Menschenverstand" nennt, der aber noch nicht allgemein verbreitet zu sein scheint, wird sich in dann auch in Situationen durchsetzen, die im Moment nur zu ungelösten oder labilen Zuständen führen.

Im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen in Sochi wird viel über die Angst vor Terroranschlägen gesprochen und das ist unnötig.— Die Furcht ist aber stets nicht nur unnötig, sie ist kontraproduktiv, denn sie erschafft die Negativität, mit der die Erde dann zu tun bekommt. Die Mitglieder eurer Universalen Familie in ihren Raumschiffen und auf dem Boden überwachen eng zusammenarbeitend die aktuellen und potentiellen Orte, an denen "viel im Gange" ist und mit Gaias Zustimmung dürfen sie weitreichende und ernst zu nehmende Terroranschläge verhindern. Wenn es jedoch in kleineren Gewaltakten zu Verletzungen oder Todesfällen kommt, dann handelt es sich um Vereinbarungen in den Seelenverträgen der davon Betroffenen.

Wir möchten auch eure Sorgen über die Situation am Nuklearkraftwerk von Fukushima besänftigen. Die Technologie auf den Raumschiffen um die Erde senken die Toxizität der radioaktiv verseuchten Erde und des Wassers. Die emsigen Crews unternehmen alles was möglich ist, um weitere Schäden oder eine Zunahme bestehender Schäden an den Reaktoren zu verhindern. Was in diesem Kraftwerk geschehen ist, wurde überall auf der Welt zu einem überzeugenden Argument, diese Art der Energiegewinnung zu beenden. Und ihr könnt der Erde sehr bei ihrem Heilungsprozess helfen, indem ihr euch mehr und mehr von der Nuklearenergie und der Verbrennung fossiler Brennstoffe wegbewegt und erneuerbaren und der Nullpunktenergie zuwendet.

Ungewöhnlich starke Stürme, hohe und niedrige Rekordtemperaturen, Überflutungen, Dürren, Waldbrände, Erdbeben und Vulkanausbrüche reinigen das Innere der Erde, ihre Oberfläche und die Atmosphäre und führen schließlich zu einem globalen moderaten Klima.

Wir wurden auch darum gebeten, zwei große Flecken auf dem Mond zu kommentieren. Tatsächlich ist das nichts auf dem Mond—dies waren Schatten großer Raumschiffe, die mit ihrem Auftauchen und Verschwinden ihre Behändigkeit demonstrieren. Die Bevölkerung der Erde an die Tatsache der Präsenz anderer Zivilisationen in ihrer Nähe heranzuführen und sie von ihren friedlichen Zielen zu überzeugen, muss langsam vonstatten gehen, um eine Massenpanik und Schockreaktionen zu vermeiden.

Nun, die Botschaft des letzten Monats rief weit mehr Reaktionen und Fragen auf, als jede andere Botschaft der letzten zehn Jahre und es erscheint mir angemessen, für mich selbst zu sprechen. Zunächst danke ich euch im Namen meiner Mutter—dies ist das erste Mal, dass die Leser nur positive Rückmeldungen gaben, keine einzige war böse gemeint. Ich freue mich darauf, Fragen zu beantworten, denn damit wird euch eine tiefere Einsicht in eure Leben und das Leben in diesem Universum gegeben. Viele von euch haben eine Menge Fragen über meine biblische Lebenszeit oder verwandte Themen gestellt, sodass hier nur einige beantwortet werden können. Den Rest beantworte ich in der kommenden Botschaft.

Wenn es kein Abendmahl gab, was ist dann der heilige Gral? Die Geschichte des Abendmahles hat Leute dazu inspiriert, nach dem Kelch zu suchen, in dem das Blut von Jesus aufgefangen wurde, ein Objekt, das als höchst heilig angesehen und mit den größten Kräften verbunden wird, wie irgend etwas anderes auf der Erde. Solch ein Objekt gab es niemals, gleichwohl gibt es tatsächlich etwas Heiliges, das mehr Kraft hat als alles andere auf der Erde.—Der heilige Gral ist die Seele. Nichts in diesem Universum hat mehr Kraft als die Licht-Liebes-Energie der Seelen!

Ich glaubte niemals daran, dass Jesus als dieselbe Person zurückkehren werde, die er vor 2000 Jahren war, doch hat er sich auf der Erde reinkarniert? Nein, doch die Licht-Liebes-Essenz von Jesus ist immer mit der Erde und überall in diesem Universum gegenwärtig.

Der Begriff des zeitlosen Kontinuums, in dem multiple multidimensionale Leben gleichzeitig passieren und alles eine Wirkung auf alles andere hat, ist ein nebulöses Konzept und nahezu unmöglich zu verstehen. Reinkarnation ist dabei der Begriff, der die nächste Annäherung daran darstellt und in euren zeitlich linearen Verständnisrahmen passt. Deshalb verwenden die Botschafter des Lichts diesen Begriff, um den Prozess beschreiben zu können. Doch es ist nicht so, dass, sagen wir einmal, Albert Einstein als diese oder jene Person wiedergeboren wird. Ich werde mein Bestes tun, um euch die Realität zu beschreiben.

Jede der zahllosen Seelen im Kosmos ist ein einzigartiges, unabhängiges, unverletzliches ewiges Wesen und gleichzeitig mit allen anderen energetisch verbunden. Der Anfang jeder Seele war des Schöpfers unmittelbares Hervorbrechen Seines Licht-Liebe-Selbsts—“Dem Big Bang”—und alles andere was existiert, wurde von den Seelen co-kreiert, indem sie die Energie des Schöpfers benutzten, um ihren Gedanken Bewegung und Form zu verleihen.

Sagen wir, die Seele A möchte sich ein erstes Mal inkarnieren. Nachdem sie ihre Ideen dazu in einen Seelenvertrag gefasst hat, geht sie eine Vereinbarung,—wir nennen das eine vor-geburtliche-Vereinbarung,—mit anderen Seelen ein, die dieses Leben mir ihr teilen möchten. Dann entwirft und co-kreiert sie für diese Persönlichkeit einen Körper, der zu dieser Erfahrung als Sterblicher passt. Damit wird Seele A zu einer kumulativen Seele, die gleichwohl ihr einzigartiges ewiges Selbst bleibt und teilt all ihr Wissen mit der Seele dieser neuen Person. Der Begriff "kumulativ" wird auf die Seele A angewandt, da sie das physische Leben einer anderen Seele initiiert hat, doch wie ihr sehen werdet, ist das der Beginn einer kumulativen Erfahrung.

Nennen wir diese neue Person "Seele B". Alle Charakteristika, mit denen die Seele B von Seele A ausgestattet wird und alle Erfahrungen ihres ganzen Lebens—ihre Intelligenz, Talente, Körperform und Eigenheiten, Charakter, Ideen, Beziehungen, Bildung, Gewohnheiten, Pläne, alles was sie erreicht hat, alle Enttäuschungen, Herzleid, Zweifel, Freuden, Fehlversuche, Interessen, Ängste—werden der "Datenbank" von Seele A hinzugefügt, wenn Seele B diese jeweilige Erfahrung macht. Und alles bleibt der Seele B erhalten, wenn ihr Körper stirbt.

Wenn Seele A sich auf eine andere Reise eines physischen Lebens machen will, dann geht sie durch den selben Prozess. Nun kann sie aber nicht nur ihr ursprüngliches Wissen mit dieser zweiten Person teilen, sondern auch die Lebenserfahrungen der Seele B. Wenn Seele B ihre eigenen Ideen umsetzen will, dann schließt sie einen Seelenvertrag und so weiter. Wie Seele A bleibt sie ein einzigartiges Seelenselbst, eine Seele, die ihr, durch persönliche Erfahrung gewonnenes Wissen und das von Seele A überlassene Wissen mit ihrer ersten Persönlichkeit teilt.

Seele A und Seele B wachsen mit jeder weiteren Persönlichkeit weiter an Erfahrung, Wissen und Weisheit, jede eine einzigartige, unabhängige, unverletzliche ewige Seele; und das Gemisch ist ein Kraftfeld verschiedener, miteinander verbundener Leben, das mit jeder neuen Persönlichkeit wächst, egal wo sie sich im Universum befindet. Seelen wählen bestimmte Vertragsvereinbarungen, um Lücken zu füllen oder bestimmte Bereiche der kumulativen Erfahrung zu stärken, um alle Leben ins Gleichgewicht zu bringen; so steht allen Seelen in dieser Linie eine sich immer erweiternde Schatzkammer der Bewusstheit zur Verfügung.

Entwicklung geschieht, wenn Persönlichkeiten sich bewusst dieser Schatzkammer bedienen, um nicht wieder neu zu lernen, sondern eher den Prozess der Selbstentdeckung zu beschreiten, sich an das vom Anfang an vorhandene Wissen auf Seelenebene zu erinnern. Und genauso, wie ihr in diesem Moment lebt, so leben auch all die Wesen, von denen ihr euch vorstellt, sie seien die Personen eurer vergangenen oder zukünftigen Leben in diesem Moment—ihr und alle anderen einzigartigen Seelen leben im JETZT des Kontinuums.

Aus meinen Leben in Zivilisationen in der dritten Dichte weiß ich, wie schwer es ist, etwas zu verstehen, für das es keinen vergleichbaren Bezugsrahmen gibt. Meine Erklärung über multiple multidimensionale Leben mag daher eher Verwirrung gestiftet als eine Klärung geboten haben. Vertraut bitte darauf, dass alles, was ich beschrieben habe, ganz einfach und gottgewollt passiert, so, wie ihr es eines Tages—wieder—sehen werdet!

Wenn es die Kreuzigung und Wiederauferstehung nicht gegeben hat, was bedeutete dann den Jüngern die Begegnung mit Jesus, da sie seine Lehren doch so furchtlos und enthusiastisch weiter verbreiteten? Ich kann da nur für mich antworten. Niemals war Furcht beteiligt, und ja, Enthusiasmus, denn in meinem Herzen wusste ich, das Jesus immer die Wahrheit sprach und dies mit Liebe tat und wie in meiner letzten Botschaft erwähnt, hatte ich reichlich Gelegenheiten den Menschen von seinen Lehren zu berichten. Doch was ich seit meiner Leben nach den biblischen Zeiten gelernt habe—woran ich mich erinnere—durch das unerbittliche Beharren der katholischen Kirche auf ihrer Version von Jesus Leben, seinem Tod und der Wiederauferstehung ließ sich das Christentum weit verbreiten.

Kannst du erklären, warum einige Channeler sagen, die Kreuzigung habe stattgefunden, andere nicht? Ich kann für diese Diskrepanz mögliche Gründe anführen. Einer ist, dass die Kreuzigung in einer Parallelwelt stattfand. Die Menschen geben ihre Energien oft in mehrere mögliche Richtungen, die sie überlegen einzuschlagen. Und wenn sie an den Punkt kommen, an dem sie sich entscheiden müssen, dann folgt das bewusste Selbst nur einer gewählten Richtung. Doch die, in dem anderen, nicht eingeschlagenen Weg investierte starke Energie kann nicht gestoppt werden—sie fließt weiterhin in ihre Richtung und manifestiert auf ihrem Weg für diese, vor der Entscheidung erwogene Möglichkeit, logische Situationen.

Im Falle der Kreuzigung bekamen die Regierenden des Staates und der Kirche mit zunehmender Zahl von Jesus Anhängern die Befürchtung, dass seine Lehren ihre Machtstellung über die Bevölkerung bedrohen könnte. Einige wollten Jesus umbringen lassen, andere favorisierten eher seine Ausweisung aus dem Land, um nicht das Risiko einzugehen, aus ihm einen Märtyrer zu machen. Diese Energie wurde in beide Richtungen ausgesendet und diese auf die Kreuzigung konzentrierte Energie ließ dies in einer Parallelwelt so geschehen. Da diese Welten im Kontinuum so wie die anderen existieren, in denen die tatsächlichen Ereignisse stattfinden und diese kein Schild umgehängt bekommen haben, damit man sie voneinander unterscheiden kann, mögen einige Quellen ihre Informationen von Ereignissen in einer Parallelwelt erhalten.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass ein Hologramm der Kreuzigung und der Wiederauferstehung auf der Erde gezeigt wurde, möglicherweise ein Bild, das von Jesus und Maria und anderen nahestehenden Personen entworfen wurde. Diese grausame Form der Bestrafung befriedigte den Blutdurst vieler, die in dieser Zeit lebten und die Wiederauferstehung gab den nach Befreiung von den Härten des Lebens Dürstenden Hoffnung.

Eine weitere Möglichkeit hat mit der Macht des Geistes zu tun. Wenn Channeler (spiritueller Kanal)— Empfänger ist ein treffenderer Ausdruck, denn alle von euch sind Kanäle der Energie—unerschütterlich an die Kreuzigung und Wiederauferstehung glauben, dann kann ihr Glaube die Informationen in den Mitteilungen, die sie erhalten, überschreiben. Die Kraft des Geistes hat Auswirkungen auf jede Situation im eigenen Leben—was jemand glaubt ist seine oder ihre Realität, egal wie weit das auch von den Tatsachen entfernt sein mag.

Du sagtest, dass du dir als Apostel Matthäus der weiteren Dinge, die du in dieser Botschaft schreibst, nicht bewusst warst. Wieso wusstest du nichts davon? Und wie hast du das dann herausgefunden? Lasst uns einfach das, was ich in diesem damaligen Leben wusste und woran ich mich bewusst erinnerte mit all euren Erinnerungen vergleichen—wenn all diese Erinnerungen gleichzeitig in euren Geist fließen würden, wärt ihr davon völlig überwältigt. Es wäre das selbe mit mir passiert, wenn all das kombinierte Wissen aller meiner Persönlichkeiten aus anderen Leben damals mein Bewusstsein überflutet hätte.

Ich—wir—haben eine "wachsende Datenbibliothek" auf die wir zurückgreifen können. In der alle Informationen zur Verfügung stehen, wann immer wir dorthin gehen wollen. Dies zu tun bedeutet, wie zuvor erwähnt, Selbst-Erkenntnis, sich dessen zu entsinnen, was die Seele weiß. Und weil jede solche Erkenntnis mit einem so starken Gefühl der "Richtigkeit" und ohne jeden Funken an Zweifel hervorkommt, weißt du mit deinem ganzen Wesen, dass dies die unumstößliche Wahrheit ist.

Obwohl dies für jeden Menschen das selbe ist—auf der Seelenebene hat jeder das vollständige Wissen vom Anfang—ist das Erinnern für Seelen in fortgeschrittenen Zivilisationen und spirituellen Welten leichter, Welten, in denen die Körper nicht von der Dichte der niederen Schwingungen belastet sind. Gerade in einer Zivilisation mit einem Bewusstsein der dritten Dichte blockiert die Dichte der Körperlichkeit das, was die Seele im Inneren weiß.

Sprichst du für die Seelen an jenem Ort, jener Seelen-Station, weil sie deine eigenen Persönlichkeiten sind? Einige der vielen Millionen Seelen hier sind meine Persönlichkeiten (aus anderen Leben), jedoch die meisten nicht. Unsere "Verbindung" zu dieser Station ist der gemeinsame Entwicklungszustand. Darüber habe ich vor einigen Jahren in einer Botschaft gesprochen.

"Station", wie wir es gebrauchen, bezieht sich nicht auf einen bestimmten "Ort im Raum" oder eine bestimmte Zivilisation, sondern es bezeichnet eher eine Ebene des spirituellen Wachstums, den eine Seele erreicht hat, unabhängig von ihrem universalen Ursprung und der Zahl von erfahrenen Leben. Wenn ich von den "Seelen an diesem Ort" (origin. station=Seelenstation) spreche, dann meine ich mit diesem Seelen-Ort eine Gruppe von Wesenheiten, deren spirituelle Klarheit sich in den Einklang mit der bedingungslosen Liebe und dem Bewusstsein der Einheit Aller begeben hat. Man könnte das einen "Gruppengeist" oder eine "Kollektivseele" nennen, denn sie teilen ihre Erkenntnis, ihre Erleuchtung miteinander. In weiterem Sinne ist dies jedoch ein Zusammenschmelzen von zahllosen persönlichen Seelen-Selbsts in eine "höhere Seele". [19/20 Januar 2009]

"Ernennung" mag nicht das richtige Wort dafür sein, wie du zum Sprecher für die anderen Seelen wurdest, dort, wo du bist. Doch wie bist du in diese Position gekommen? Und wenn jemand anderer dieser Sprecher wäre, würde seine Information genau die selbe wie deine sein? “Wahl” wäre ein zutreffenderer Ausdruck als "Ernennung". Doch das geschieht hier nicht durch eine Stimmabgabe für "Kandidaten", sondern vielmehr durch einen nicht anonymen Gedanken, dass bestimmte Seelen am besten dafür geeignet sind, bestimmte Aspekte des Gruppenwissens auszudrücken.

Ich bin nicht der einzige, der für uns alle spricht. Nur für meine Mutter bin ich der Übermittler dieser Gruppe, andere senden Informationen zu ihren entsprechenden Empfängern. Es existiert auf dieser Ebene nur eine Wahrheit. Deshalb gibt es niemals unterschiedliche Ansichten darüber, was jemand von uns übermitteln will; gleichwohl senden wir nicht exakt die selben Informationen. Das rührt von den Unterschieden in unserer kollektiven Erfahrung her. Zum Beispiel haben viele von Kryons Persönlichkeiten (anderer Leben) umfangreiche wissenschaftliche Erfahrungen, die generell viele andere Persönlichkeiten, einschließlich mich, nur in geringerem Umfange haben. Ein weiterer Aspekt ist das Vokabular unseres Empfängers. Meine Mutter hat keine naturwissenschaftliche Ausbildung und kennt daher nicht die entsprechenden Ausdrücke, die ich benutzen müsste, um über solche Themen zu sprechen.

Haben andere Seelen, dort wo du jetzt bist, dich zu der Zeit als Apostel Matthäus gekannt oder kennt ihr nicht die weiteren Persönlichkeiten der anderen? Wir wissen um die im Universum wohl bekannten Persönlichkeiten (anderer Leben) aller anderen, doch das sind relativ wenige. Die Zahl der Persönlichkeiten im Kollektiv ist dagegen unvorstellbar hoch, unzählige Formen und Erscheinungen, einschließlich Tieren, die für euer Bewusstsein genauso unvorstellbar sind.

Einige der Seelen hier hatten Persönlichkeiten, die in dieser geschichtlichen Zeit lebten, doch sie hätten mich nur gekannt, wenn unsere Leben eng miteinander verbunden gewesen wären. Meine geschätzte Freundschaft mit Jesus und meine befriedigende Erfahrung als Lehrer schenkten mir ein sehr dankbares Leben als Matthäus. Doch im Zusammenhang mit den unzähligen Leben in diesem Universum war es überhaupt nicht bemerkenswert. Es wurde auf der Erde erst Jahrhunderte später bekannt, als seine Bedeutung über alle Maßen aufgebauscht wurde, da meine Aufzeichnungen zum Evangelium nach dem "Apostel Matthäus" erhoben wurden.

Nun denn, jetzt könnten die Seelen hier und ihre Persönlichkeiten durch meine Botschaft von diesem Leben wissen—Information, die einer von uns übermittelt, wird Teil des Gruppenwissens und auch des Informationsschatzes, der all unseren Linien zugänglich ist. Das bedeutet jedoch nicht, das das Leben des Matthäus dadurch mehr Bedeutung gewonnen hat—seine Bedeutung hat es dadurch, dass euch nun die Wahrheit zur Verfügung steht und nicht mehr nur das, was in der Bibel steht. Es ist der selbe Effekt wie wenn die Wahrheit über eine andere Seele ans Licht kommt, deren Leben falsch interpretiert wurde. Zum Beispiel wenn jemand verleumdet wurde oder eine bis dahin verschwiegene Untat ans Licht kommt.

Wenn ich euch ein wenig über meine anderen Persönlichkeiten als den "biblischen" Matthäus erzähle, dann wird das eine ganze Reihe weiterer Leserfragen beantworten. Nein, meine kombinierten Leben versetzten mich nicht in die Lage, bewusst oder auf Seelenebene alles über jedes Ereignis oder jede Person auf der Erde oder alles in der Zukunft der Welt zu wissen. Wie andere Seelen hier, kann ich das "große Bild" überblicken, doch keiner von uns kennt jedes Detail über alle Umstände einer jeden Seele darin. Nur Gott weiß das, denn Er ist all diese Wesen und Sein Wissen wächst ständig mit jeder der unzähligen stattfindenden Veränderungen an.

Doch wir haben auch zusätzliche Informationsquellen zu unseren Leben. Gott ist solch eine Quelle. Wir beobachten die Aktivität des Energiefeldes der Erde; wir kommunizieren mit den Seelen in Nirvana, die den Planeten überwachen, Seelen von anderen Stationen wie dieser und Mitgliedern von fortgeschrittenen Zivilisationen; und wir können uns in das kollektive Bewusstsein der Erde einklinken sowie in das Massenbewusstsein des Universums.

Nun denn, als Erzengel Michaels erste Persönlichkeit in diesem Universum wurde ich, man könnte sagen "ausgestattet", für eine Geburt in einer spirituell weit entwickelten Zivilisation. Und der für mein Leben ausgewählte Ort war eine exquisite Wasserwelt am fernen Ende dieser Milchstraße. Einige meiner Persönlichkeiten lebten in den letzten 100.000 Jahren eurer Zeit auf der Erde, doch alle vorangegangenen Leben waren im Sirius, den Plejaden und anderen Teilen dieser oder anderer Galaxien.

In dieser weit zurückliegenden Vorzeit zu leben, ließ mich einen Eindruck von den frühen prägenden Etappen des Paradieses auf der Erde gewinnen, die damals Terra oder Shan genannt wurde, wie auch von Gaias Leiden in den Äonen, in denen ihr Planetenkörper die abwärts führende Spirale von ihrer ursprünglich fünften Dimension betrat, bis sie schließlich tief im Sumpf der dritten eingesunken war. Ich sah den zunehmenden Effekt der Einflussnahme mächtiger Zivilisationen auf schwächere und deren Veränderung der DNS auf nur zwei Stränge. Und ich beobachtete, wie die alten Erdzivilisationen die entsprechend astrologisch ausgerichteten Portale verpassten und damit ihre Chance ihres Aufstiegs aus der dritten Dichte vertaten. Einige meiner Persönlichkeiten lebten während dieser dunklen Zeitalter auf dem Planeten, als alles Leben verschwand, da Gaia ihren Körper von der Negativität befreien musste, um nicht unterzugehen. Ich kenne dies nicht nur aus der engen Perspektive meiner Persönlichkeiten, sondern auch aus den Informationen des universalen Massenbewusstseins. Euch stehen die selben Informationen auf eurer Seelenebene zur Verfügung und wahrscheinlich schließt dies einige, wenn nicht viele eurer Lebenszeiten mit ein.

Als einer, der den Generalplan für das Goldene Zeitalter der Erde für den höchsten universellen Rat mit entworfen hat, kann ich euch davon Informationen aus erster Hand bieten und auch darüber berichten, dass der Fortschritt eurer Gesellschaft ein Jahrzehnt hinterherhinkt, weil einige Seelen ihre Vereinbarung gebrochen haben, sich den Lichtkräften anzuschließen. Der Rat kennt die Seele, die Gaia auswählte um zur Erde zu kommen und sich als Barack Obama zu verkörpern. Und weil wir ihn über die Jahre hinweg beobachtet haben, wissen wir, dass er unerschütterlich in seiner Hingabe am Dienst für das Licht ist. Wir kennen auch seine machtvollen Feinde in der Regierung und hinter den Kulissen der Macht.

Einige weitere meiner Persönlichkeiten, die sich in einflussreichen Positionen befanden, wie der Leitung von Föderationen, die Zivilisationen helfen, die aus der Dunkelheit aufsteigen möchten, erreichten Großartiges, andere verfehlten ihr Ziel. Einige Persönlichkeiten waren Kunsthandwerker, Abgeordnete, Anwälte, Ärzte, Landarbeiter, Administratoren, Musiker, Händler, Lehrer oder Handelsreisende, die unterschiedlich viel erreicht haben. Wieder andere waren Teil von Aufklärungsflotten und die sehr wenigen Krieger machten ruhige Leben erforderlich, einschließlich einiger mit ernsten geistigen Behinderungen, um der kumulativen Psyche eine Erholung zu gönnen. Ich habe Leben voller Gesundheit und Langlebigkeit erfahren, freudvolle Leben in liebevollen Familien, mit loyalen Freunden, leitete wegweisende Unternehmungen und erlangte Wohlstand. Aber auch sehr kurze Leben waren dabei, Inhaftierung, Armut, Krankheit. Ich wurde betrogen, machte Fehler, lebte einsam und in Isolation. Kurz gesagt, ich machte über eine sehr sehr lange Zeit eine breite Palette von Erfahrungen, so wie ihr. Wie kann ich das beurteilen? Weil ihr diese Botschaft lest. Ihr folgt eurer Intuition und sucht nach spiritueller Erleuchtung und mehr Selbsterkenntnis.

Jede Persönlichkeit wird von der kumulativen Seele gleich geschätzt, die dafür nicht das Maß des erlangten Reichtums, der Macht oder der Berühmtheit ansetzt, und mehr darauf achtet, wie nahe die Entscheidungen aus freiem Willen der Wahl in den Seelenverträgen gekommen sind. Ungeachtet wo sich die Persönlichkeiten in diesem Universum befinden mögen, Ihre Verträge sind dazu konzipiert, die kumulativen Erfahrungen ins Gleichgewicht zu bringen, denn die hohen Schwingungen im Gleichgewicht zu erlangen, ist das Ziel einer jeden Seele. Alle von uns auf dieser Seelenstation sind wie ihr und jede andere Seele—wir alle sind auf unserer jeweiligen Reise zu unserem gemeinsamen Ziel, die Reintegration mit Gott; und Er sagte, erst wenn das passiert, dann wird Er wissen, was als nächstes kommt.

Unsere bedingungslose Liebe und Bewunderung für euren Lichtdienst an der Erde und den Seelen ist auf eurer Reise voran immer mit euch.

______________________________________

LIEBE und FRIEDEN

Suzanne Ward
Website: The Matthew Books
Email: suzy@matthewbooks.com
Übersetzung: Stephan Kaula

Der einzige Weg, diese Botschaften direkt zu erhalten ist über die Yahoo-Gruppe. Der Link zu dieser Verteilerliste ist oben auf der Seite von Matthew’s Messages www.matthewbooks.com zu finden.



Share |

Galactic Channelings

Create Your Badge



© GalacticChannelings.com 17 August 2017 | Kontakt | Lesezeichen hinzufügen